Gebackene Portulaktaschen - Bolani Khorfa

Zutaten

Portionen: 1

  • 400 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz ((1))
  • 1 EL Olivenöl; Backblech einfetten

Füllung:

  • 1500 g Portulak
  • 200 g Mungbohnen
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Koriander (frisch, gehackt)
  • 1 TL Gewürznelken (Pulver)
  • Kräuterbutter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:
  2. (*) 1 Rezept reicht für acht bis zehn Taschen.
  3. Den Teig machen, siehe Rezept "Gebackene Kräutertaschen".
  4. Die Portulakblätter aussortieren, spülen und abrinnen. Die Bohnen in Wasser weich machen und durchsieben.
  5. Die Zwiebel in Ringe schneiden. In einem Kochtopf Butter schmelzen und die Zwiebelringe andünsten. Portulak und Bohnen dazugeben, ein paarmal auf die andere Seite drehen. Mit Nelken, Pfeffer, Koriander und Salz nachwürzen und machen, bis die Flüssigkeit beinahe vollständig verdunstet ist. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und auskühlen.
  6. Die Teigtaschen kochen und befüllen. Den Herd auf 200 °C vorwärmen. Ein Backblech einfetten, die Taschen darauf legen und auf mittlerer Schiene zehn bis zwölf min goldgelb backen.
  7. Mit Kräuterbutter bestreichen und heiß zu Tisch bringen.
  8. Zuspeisen: Joghurt und Paprikasauce.

  • Anzahl Zugriffe: 535
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gebackene Portulaktaschen - Bolani Khorfa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen