Florentiner Kalbsbraten

Zutaten

Portionen: 6

Zum Fertigstellen:

  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Fleischextrakt
  • 80 g Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen.
  2. Die Rosmarinnadeln abstreifen und klein hacken. Den Knoblauchzehe häuten und ebenfalls klein hacken. Beides mit ein Drittel von dem Olivenöl vermengen und leicht mit Salz würzen sowie mit Pfeffer würzen.
  3. in das Fleisch mit einem spitzen Küchenmesser rundherum tiefe kleine Einschnitte anbringen und mit jeweils ein kleines bisschen Rosmarin-Knoblauch-Paste befüllen. Die übrige Mischung mit dem übrigen Olivenöl durchrühren. Das Bratenstück damit einstreichen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Auf den Gitterrost des Backofens legen.
  4. Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in Längsrichtung vierteln. Auf das leicht geölte Saftblech legen.
  5. Die Backofentemperatur auf 180 °C reduzieren. Den Gitterrost mit dem Fleisch in der Mitte, das Saftblech mit den Erdäpfeln auf der Schiene darunter einschieben. Den Kalbsbraten und die Erdäpfeln im 180 °C heissen Herd eine Stunde rösten. Von Zeit zu Zeit mit ein kleines bisschen ausgetretenem Fett und Bratensud bestreichen.
  6. Vor dem Servieren den Braten in Aluminiumfolie einschlagen und fünf bis zehn min ruhen, damit sich der Bratensud gleichmäßig verteilen kann. Den ausgetretenen Bratenjus auf dem Backblech mit dem Wasser lösen und in ein Pfännchen Form. Den Fleischextrakt beigeben und leicht kochen. Danach die Butter in Flocken in die Sauce Form und einwirken.
  7. Den Braten in schmale Scheibchen schneiden, mit den Erdäpfeln auf heißen Tellern anrichten und mit ein kleines bisschen Jus beträufeln.

  • Anzahl Zugriffe: 1774
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Florentiner Kalbsbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Florentiner Kalbsbraten