Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Faschingskrapfen mit Vanillefüllung

Zutaten

Portionen: 20

  • Backfett
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • 6 Stk. Eier (nur Dotter)
  • 200 g Butter
  • 1 Schuss Rum
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenschale (einer unbehandelten Zitrone)

Dampfl:

  • 1 kg Mehl
  • 50 g Germ
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 10 g Zucker

Vanillecreme:

  • 1/2 l Milch
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 30 g Vanille-Rudding-Pulver
  • 1/8 l Schlagobers
  • 20 ml Rum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Faschingskrapfen mit Vanille zuerst die Vanillecreme zubereiten. Milch, Zucker und Vanillezucker vermischen und nur kurz aufkochen lassen. Darauf achten, dass nichts übergeht!
    Das Pudding-Pulver mit dem Schlagobers verrühren, zügig in die heiße Flüssigkeit einrühren und alles noch einmal aufkochen lassen. Mit Rum abschmecken und abkühlen lassen. 

    Nun das Dampfl und den Germteig zubereiten. 
    Folgen Sie einfach unserer Anleitung vom Rezept "Faschingskrapfen Grundrezept" oder folgen Sie der "Faschingskrapfen Schritt-für-Schritt-Anleitung".
  2. Aufgegangenen Germteig auf 4–5 mm Dicke auswalken, Kreise (Durchmesser 6 cm) ausstechen, Ränder leicht mit verquirltem Ei bestreichen, in die Mitte der Kreise Vanillecreme auftragen (ca. 1 Teelöffel voll), zweiten Teigkreis darauf legen, Ränder andrücken und noch einmal gerade abstechen.
  3. An einem warmen, nicht zugigen Ort, zugedeckt noch einmal bis zur doppelten Größe ca. 1 Stunde lang gehen lassen.

    Danach in heißem Fett schwimmende Krapfen, zugedeckt, auf einer Seite hellbraun backen.
    Pfanne abdecken und zweite Seite hellbraun backen.
  4. Faschingskrapfen abtropfen lassen und noch heiß mit Staubzucker bestreuen.


Tipp

Sie können die Faschingskrapfen auch erst nach dem Herausbacken füllen, indem Sie die Vanillecreme mit einer Backspritze einfüllen. Oder Sie schneiden die fertigen Krapfen auseinander und besteichen einen Teil mit der Vanillecreme.

Originell sieht es auch aus, mittig einen kleinen Streifen aus dem Faschingskrapfen zu schneiden und dort die Vanillecreme aufzustreichen.

  • Anzahl Zugriffe: 62197
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Faschingskrapfen mit Vanillefüllung

Ähnliche Rezepte

Kommentare59

Faschingskrapfen mit Vanillefüllung

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 10.02.2016 um 11:20 Uhr

      Liebe heuge, das Rezept reicht für ungefähr 20 Krapfen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 09.02.2016 um 11:05 Uhr

    16 Dotter, das ist eine teure Angelegenheit!

    Antworten
  2. Helga K.
    Helga K. kommentierte am 10.02.2018 um 12:59 Uhr

    HalloDa kann was nicht stimmen. Das heißt sicher 6 Dotter. Ich nehme für 1 kg Mehl 4 Dotter und 2 ganze Eier. Das paßt gut. Die Krapfen werden auch viel zu schwer mit 16 Dotter. So ein Fehler dürfte nicht passieren.lg. Helga

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 09.02.2016 um 23:55 Uhr

    neben Marillen- und Hiffenmarmelade gehören Vanille- und Eierlikörcreme zu meinen Lieblingsfüllungen und diese Füllung ist irgendwie eine Kombination aus diesen Cremes ... wird ausprobiert. Ich verstehe allerdings nicht ganz, wieso 16 Dotter eine teure Angelegenheit sein sollen?

    Antworten
  4. aerofit
    aerofit kommentierte am 11.02.2018 um 17:05 Uhr

    Die Creme wird - trotz etwas reduzierter Zuckermenge - sehr süß (mir persönlich viel zu süß) und insgesamt sehr flüssig, sodass sie nicht mit dem Spritzsack dressiert werden kann. Ist eher eine ziemlich süße Vanillesauce.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Faschingskrapfen mit Vanillefüllung