Eierlikörgugelhupf

Zutaten

Portionen: 12

  • 160 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 6 Stk. Eiweiß (Größe M)
  • 250 g Mehl
  • 200 ml Eierlikör
  • 50 ml Schlagobers
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Eierlikörgugelhupf das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Gugelhupfform fetten und einmehlen. Die Eiklar mit Salz und der Hälfte Zucker schaumig-steif aufschlagen.
  2. Die Butter mit dem restlichen Zucker und der Vanillepaste schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Den Eierlikör und das Obers unter die Buttermischung und dann die Mehlmischung unterrühren.
  3. Ein Drittel des Eischnees zügig unterrühren und den Rest vorsichtig unterheben. Den Teig in die Gugelhupfform füllen und etwa 55-60 Minuten backen.
  4. Der Eierlikörgugelhupf kann mit einer Schokoglasur oder mit einer Eierlikörglasur (75 g Staubzucker mit 4 EL Eierlikör glattrühren) überzogen werden.

Tipp

Der Eierlikörgugelhupf eignet sich ideal wenn man Eiweiß übrig hat und verwerten möchte.

  • Anzahl Zugriffe: 5681
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Eierlikörgugelhupf

  1. MJP
    MJP kommentierte am 08.12.2015 um 11:24 Uhr

    Tolles Rezept, danke!

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 28.08.2015 um 06:29 Uhr

    toll

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 22.07.2015 um 21:41 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 21.07.2015 um 16:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 18.06.2015 um 20:04 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 02.05.2015 um 16:53 Uhr

    Mit diesem super leckeren Kuchenrezept kann ich meine übrig gebliebenen Eiklar gut verwerten. Ich habe noch ein paar Schokotropfen unter den Teig gehoben. Bild folgt !

    Antworten
  7. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 20.04.2015 um 14:39 Uhr

    backe ich beim nächsten Familienfest

    Antworten
  8. jena
    jena kommentierte am 09.02.2015 um 18:58 Uhr

    Super Rezept

    Antworten
  9. Gast kommentierte am 16.09.2014 um 19:44 Uhr

    Lieber Feinspitz! Ich mußte Dein Rezept schon etliche Male weitergeben, alle sind begeistert. Auch ein Konditor ist darunter.Liebe Grüße Felicitas

    Antworten
    • DerFeinspitz
      DerFeinspitz kommentierte am 17.09.2014 um 10:45 Uhr

      Liebe Felicitas, Du machst mich ganz verlegen *zwinker*. Mich freut das wirklich sehr, daß mein Rezept bei Dir und Deinen Freunden so gut ankommt. Vielen, vielen Dank für Dein tolles Lob! Liebe Grüße

      Antworten
  10. Gast kommentierte am 01.09.2014 um 21:44 Uhr

    Habe den Gugelhupf gebacken, er ist sehr flaumig. Ich habe aus dieser Masse aucheinen Obstkuchen gebacken. Auch dieser ist bestens gelungen und hat großen Anklang gefunden. Danke für das Rezept. Deine Rezepte sind alle großartig.

    Antworten
    • DerFeinspitz
      DerFeinspitz kommentierte am 02.09.2014 um 09:36 Uhr

      Liebe Felicitas, vielen lieben Dank für Dein tolles Lob!

      Antworten
  11. Gast kommentierte am 30.08.2014 um 09:12 Uhr

    backe ich heute

    Antworten
  12. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 01.07.2014 um 12:59 Uhr

    Der Gugelhupf ist toll geworden, den werde ich sicher wieder backen. Danke dir für das Rezept!!!

    Antworten
    • DerFeinspitz
      DerFeinspitz kommentierte am 05.07.2014 um 13:08 Uhr

      Fein! Das freut mich, daß Dir mein Rezept so gut gelungen ist und natürlich auch geschmeckt hat. ;-))

      Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 05.07.2014 um 21:34 Uhr

      Ja, er war ratzfatz weg :-) da muss/darf ich bald einen neuen Gugelhupf backen!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eierlikörgugelhupf