Dudelhupf (Almdudler-Gugelhupf)

Zutaten

  • 5 EL Almdudler Alpenkräutersirup (zum Tränken)

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Feinkristallzucker
  • 100 ml Öl
  • 150 g Sauerrahm
  • 250 ml Almdudler Original (Kräuterlimonade)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 450 g Mehl

Für die Glasur:

  • 6 EL Almdudler Alpenkräutersirup
  • 2 EL Butter (geschmolzen)
  • 200 g Staubzucker

Für die Dekoration:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eine Gugelhupf-Form mit Butter einfetten. Das Backrohr auf 170 °C (Heißluft) vorheizen.
  2. Für den Teig Eier und Zucker hell schaumig rühren. Öl in dünnem Strahl zugießen und einrühren. Sauerrahm untermengen, anschließend Almdudler Original untermixen (Achtung, schäumt). Mehl mit Backpulver versieben und unter die Masse ziehen: Dabei nur solange rühren, bis eine glatte Teigmasse entstanden ist.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe!) Sollte die Kuchenoberfläche zu schnell bräunen, die Form mit Alufolie bedecken.
  4. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form überkühlen lassen, anschließend stürzen. Mit einem Holzstäbchen rundum mehrmals einstechen und mit Almdudler Alpenkräutersirup tränken. Vollständig erkalten lassen.
  5. Für die Glasur alle Zutaten mit einem Schneebesen glatt rühren. Den abgekühlten Kuchen damit überziehen.
  6. Nach Geschmack mit frischen (oder kandierten) Kräutern dekorieren und servieren.

Tipp

Möchten Sie den Kuchen mit frischem "Grün" dekorieren, achten Sie unbedingt darauf, ungespritzte Blumen und Kräuter zu verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 10197
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Dudelhupf (Almdudler-Gugelhupf)

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Dudelhupf (Almdudler-Gugelhupf)

  1. omami
    omami kommentierte am 07.11.2019 um 15:00 Uhr

    Kann man mit jeder Limo oder Sirup machen

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 07.11.2019 um 07:54 Uhr

    Bitte wo bekommt man Almdudlersirup? Ich kenne bis jetzt eindeutig nur die Liminade.

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 07.11.2019 um 10:20 Uhr

      super, herzlichen Dank für die schnelle Antwort

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen