Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Die perfekte Eierspeise

Zubereitung

  1. Für die perfekte Eierspeise das Ei mit einem Schneebesen gut verrühren und leicht salzen. In einer teflonbeschichteten Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze aufschäumen, das Ei hineinleeren und leicht anstocken lassen.
  2. Mit dem Teigwender (am besten aus Silikon) das Ei vom Rand lösen und verrühren, solange wiederhohlen, bis das Ei fast gestockt, aber noch leicht flüssig und cremig ist (bei mittlerer Hitze ca. 1-2 Minuten).
  3. Auf einem vorgewärmten Teller anrichten, durch die Restwärme zieht das Ei durch, wird aber nicht trocken.
  4. Die perfekte Eierspeise mit frisch gemahlenem frischen Pfeffer und etwas geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
  5. Dieses Eierspeise Rezept ist von ichkoche.at-Chefkoch Aaron Waltl. Es ist seine persönliche Art dieses beliebte Gericht zuzubereiten. Viele andere Varianten und mehr Tipps und Tricks für die perfekte Eierspeise finden Sie in den User-Kommentaren unseres Eierspeis-Artikels.
  6. Hier geht es zum Eierspeise-Artikel

Tipp

Servieren Sie die perfekte Eierspeise mit frisch gebratenen Speckscheiben.

  • Anzahl Zugriffe: 193139
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare99

Die perfekte Eierspeise

  1. Astrid3
    Astrid3 kommentierte am 05.03.2015 um 10:33 Uhr

    Liebe Kochfans, hier wird durchwegs nicht von der klassischen österreichischen Eierspeis´, sondern vom deutschen Rührei gesprochen. Das Rührei hat durchaus seine Daseinsberechtigung und schmeckt herrlich flaumig. Die klassische Eierspeis´ unserer Heimat geht ein wenig anders: Butter in einer Pfanne erhitzen, Eier in die Pfanne schlagen und erst wenn das Eiklar beginnt leicht zu stocken, das ganze mit einer Gabel locker verrühren. So ergibt sich keine hellgelbe Masse, sondern eine weiss- gelb gefleckte Speise. Eure Zutaten, wie Schnittlauch, Gurkerl, Speck, Trüffel etc. veredeln auch die österreichische Eierspeis´ ganz hervorragend!

    Antworten
  2. hexe58
    hexe58 kommentierte am 13.01.2015 um 21:13 Uhr

    Ich schwitze vorher noch ein paar Zwiebeln goldbraun an, stelle die Eierspeise dann warm und mach in der Pfanne eine Scheibe Schwarzbrot in etwas Butter kross, reibe diese dann leicht mit Knoblauch ein und gebe dann die Eierspeise obendrauf, ich find's einfach lecker

    Antworten
  3. Rittmeister
    Rittmeister kommentierte am 16.08.2016 um 13:54 Uhr

    Ich kann mich noch an Hirn mit erinnern...das isst wohl niemand mehr

    Antworten
  4. FJHOFER
    FJHOFER kommentierte am 26.06.2017 um 16:06 Uhr

    Omas Eierspeis: Eier im Heferl nicht ganz verschlagen, sodass noch von beiden "Farben" etwas übrig ist. In die Pfanne mit aufgeschäumter Butter fließen lassen und wenn sie zu stocken beginnt, mit einer Gabel von außen nach innen ZIEHEN. Damit bekommt die Eierspeis eine tolles aussehen und schmeckt wie damals. Gewürze nach Gusto hinzufügen.

    Antworten
  5. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 02.09.2018 um 07:49 Uhr

    bei uns wird die eierspeis nicht mit dem schneebesen geschlagen, sondern einfach mit einer gabel.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Die perfekte Eierspeise