Curry-Marillen-Dip

Zutaten

Portionen: 12

  • 2 Zwiebel
  • 0.5 Peporoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 425 g Dose Marillen
  • 2 EL Madras-Currypulver
  • 3 EL Majo (für den Salat, 50%)
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Cayennepfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

1. Zwiebeln, entkernte Peporoni und Knoblauch fein würfelig schneiden. Alles im Öl andünsten. Marillen abschütten, den Saft auffangen. Die Marillen grob würfelig schneiden, mit Curry in die Bratpfanne Form, kurz anschwitzen. 5 El Aprikosensaft dazugeben, kurz aufwallen lassen.

2. In eine ausreichend große Schüssel befüllen und fein zermusen, lauwarm auskühlen. Majo und Joghurt unterrueh-ren. Mit Salz und Pfeffer, 1 Prise Zucker, Saft einer Zitrone und Cayenne nachwürzen. Zum Pfannengemüse zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

  • Anzahl Zugriffe: 818
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Curry-Marillen-Dip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Curry-Marillen-Dip