Chinesische Reispfanne

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Reis
  • 25 g Chinesische, getrocknete Schwammerln
  • (Mu Err) bzw. wie ff
  • 25 g 'Shii-Take oder auch Herrenpilze
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 4 Jungzwiebel
  • 3 EL Öl
  • 125 ml Rindsuppe
  • 4 EL Sojasauce
  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • Pfeffer
  • Muskat
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. Die 200 g Langkornreis in ausreichend kochend heissem Salzwasser 20 min gardünsten. 25 g chinesische, getrocknete Schwammerln wie z.B. 'Mu Err', beziehungsweise ersatzweise 'Shii-Take' beziehungsweise Herrenpilze, in ein wenig warmen Wasser einweichen. Je 1 rote und grüne Paprika reinigen und in Streifchen schneiden. Als nächstes die 400 g Hähnchenbrustfilet würfelig schneiden. 4 Frühlingszwiebeln reinigen und diagonal in 2 cm lange Stückchen teilen. Alles in 3 El erhitztem Öl anbraten. Mit ein Achtel Liter Rindsuppe und 4 El. Sojasosse löschen. 10 min gardünsten. Die kleingeschnittenen Schwammerln mit dem Einweichwasser hinzufügen und weitere 5 min leicht wallen. Den abgetropften Langkornreis einrühren. 300 g Erbsen darunter geben und nur noch heiß werden. Mit Sojasauce, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.
  3. Reisgerichte, News

  • Anzahl Zugriffe: 3324
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Chinesische Reispfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Chinesische Reispfanne