Ceylon-Kuchen, Selbstgemacht

Zutaten

  • 200 g Cashewnüsse
  • 175 g Mandelkerne (ungeschält)
  • 6 Eier
  • 200 g Staubzucker
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Rosenwasser
  • 0.5 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Kalifornische Rosinen
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Staubzucker
  • 2 EL Orangen (Saft)
  • Einige Tropfen Rum-Aroma
  • Saft und geriebene Schale einer Zitrone
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:
  2. 1. Cashewnüsse und Mandelkerne im Handrührer mahlen.
  3. 2. Eier trennen, Eidotter mit Zucker und 200 g Staubzucker cremig schlagen. Saft einer Zitrone, Mandelkerne, Nüsse, Zimt, Rosenwasser, Zitronenschale, Koriander und gemahlene Nelken hinzufügen.
  4. 3. Eiklar mit Salz zu steifen Eischnee aufschlagen und abwechselnd mit Griess locker und gleichmässig unter den Teig heben.
  5. 4. Zum Schluss Rosinen und Backpulver hinzufügen.
  6. 5. Blech mit Backtrennpapier belegen und das offene Ende mit einem gepfalzten Streifchen Aluminiumfolie schliessen.
  7. 6. Teig auf das Backblech aufstreichen und im aufgeheizten Herd bei 180 °C ungefähr 40 min backen.
  8. 7. Kuchen auf dem Backblech und mit einer Glasur aus 250 g Staubzucker, Orangensaft und Rum-Aroma bestreichen.
  9. 8. Kuchen nach Wahl mit Rosinen verzieren.
  10. 9. Kuchen noch warm in Rechtecke schneiden und auskühlen. Ergibt ca. 20 St.

  • Anzahl Zugriffe: 1079
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Ceylon-Kuchen, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ceylon-Kuchen, Selbstgemacht