Beef Tatar mit Wachtelei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Rindslungenbraten (sehr gut gekühlt)
  • 4 Stück Essiggurkerl
  • 4 Stück Frühlingszwiebel
  • 6 Stück Kapern
  • 4 Stück Sardellenfilets
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 Spritzer Worcestershiresauce
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Beef Tatar mit Wachtelei den Rindslungenbraten in kleine Stückchen zusammenschneiden.Nicht zu fein, damit das Tatar nicht zu breiartig wird. Danach wieder gut kühlen.

In der Zwischenzeit Kapern, Gurkerln, Sardellenfilets und Frühlingszwiebeln ebenfalls fein hacken. Mit Senf, Worcestershiresauce und Zitronensaft vermischen und mit Slaz und Pfeffer gut abschmecken.

Zum Schluss das Rindfleisch untermischen. Das rohe Wachtelei in eine kleine Tasse aufschlagen ohne den Dotter dabei zu beschädigen.

Das Beef Tatar in der Mitte eines Tellers (z.B. mit Hilfe eines Doriolringes) anrichten, eine kleine Mulde bilden und das rohe Wachtelei hingleiten lassen.

Tipp

Das Ei wird dann erst bei Tisch unter das Beef Tatare verrührt.


Was denken Sie über das Rezept?
11 7 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare13

Beef Tatar mit Wachtelei

  1. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 10.03.2017 um 16:35 Uhr

    Ein feines Rezept, ich habe allerdings das Wachtelei nicht roh verwendet, sondern wachsweich gekocht.

    Antworten
  2. Pico
    Pico kommentierte am 14.11.2015 um 17:39 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 09.10.2015 um 09:31 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. helmi48
    helmi48 kommentierte am 29.09.2015 um 13:26 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  5. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 20.09.2015 um 16:45 Uhr

    schmeckt vorzüglich !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche