Apfel-Wein-Kuchen

Zutaten

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Stk. Ei
  • 200 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Backpulver

Für die Fülle:

Für den Belag:

  • 1/2 l Schlagobers
  • 2 Pkg. Sahnesteif
  • 1 EL Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Apfel-Wein-Kuchen alle Zutaten für den Teig gut verkneten. Sollte der Teig etwas zu klebrig sein, für kurze Zeit kühlstellen. Mürbteig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben, dabei einen Rand hochziehen.
  2. Für die Fülle Äpfel hobeln oder grob raspeln und auf den Teig geben. Zucker, Puddingpulver und Vanillezucker mit 1/4 l Wein verrühren. Restlichen Wein aufkochen, kalt verrührte Puddingmasse einrühren und ca. 1 Minute kochen.
  3. Mischung auf die Äpfel gießen und bei 180 Grad ca. 1 1/2 Stunden backen. Anschließend mindestens 1/2 Tag kaltstellen.
  4. Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen, auf dem Kuchen verteilen und dick mit Kakaopulver bestreuen.

Tipp

Der Apfel-Wein-Kuchen schmeckt auch ohne Kakaopulver bestreut. Alternativ kann man auch Zimt verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 1196
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Apfel-Wein-Kuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Apfel-Wein-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfel-Wein-Kuchen