Aargauer Rüeblitorte

Zutaten

Kleinteile:

  • 6 Stk. Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 g Staubzucker
  • 250 g Rohe Rüebli (Karotten)
  • 250 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 70 g Zwieback
  • 0.5 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1.5 Stk. Zitrone
  • 1 Stk. Tortenspringform 26cm
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Verwurstelung:
  2. Eidotter und Zucker cremig rühren, die abgeriebene Zitronenschale sowie den Saft dazurühren. Die Rüebli raspeln (Kartoffelreibe) und mit den gemahlenen Mandelkerne darunterrühren; hinterher Zimt & Nelken. Den Zwieback fein zerstoßen und daruntermischen. Eiklar zu Eischnee aufschlagen, und -vorsichtig- unterziehen. Tortenspringform gut fetten (Butter) und bemehlen (Griess tut's ebenfalls), den Teig eingiessen und flachruehren. Im aufgeheizten Herd bei mittlerer Hitze (ca. 200 Grad [390 Grad F, 160 Grad R, 475K]) 3/4 h backen. Den ausgekühlten Kuchen mit einer Zitronenglasur aus 150 g Staubzucker und Saft+Schale von 1/2 Zitrone überziehen.
  3. Der Kuchen schmeckt nach 2 Tagen besser als frisch!
  4. Bevor dumme Sprüche kommen: statt 1 1/2 Zitronen kann man auch 2 kleine nehmen, oder evtl. ein klein bisschen gegen eine drohende Erkältung legen. Das Temperaturproblem ist wohl aufgelöst.
  5. Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

  • Anzahl Zugriffe: 1437
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Aargauer Rüeblitorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Aargauer Rüeblitorte