Aargauer Buuretopf

Anzahl Zugriffe: 3.047

Zutaten

Portionen: 4

  •   800 g Schweinsvoressen (Schulter-, oder Beinfleisch)
  •   1 Schweinsfüsse
  •   2 EL Butterschmalz
  •   2 Zwiebeln
  •   500 g Kohl (kleingeschnitten)
  •   5 Karotten (mittelgroß, in Scheiben geschnitten)
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   300 ml klare Suppe

Zubereitung

  1. Das Fleisch und das Füsschen in dem heißen Butterschmalz rundum gut anbraten. Die Zwiebeln hinzfügen und kurz mitbraten.
  2. Den Kohl und die Karotten beigeben und ein klein bisschen würzen. Mit der klare Suppe löschen und 90 Min. bei geschlossenem Deckel dünsten.
  3. Nochmals nachwürzen und mit Salzkartoffeln beziehungsweise Spätzli zu Tisch bringen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Aargauer Buuretopf“

  1. Wuppie
    Wuppie — 7.2.2016 um 18:27 Uhr

    dass man jetzt schon für Kochrezepte einen Dolmetsch braucht. Schwitzer Dutsch hat doch schon eigene Ausdrücke: Schweinervoressen, Wirz, Rondelle.

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland — 9.2.2016 um 10:50 Uhr

      Liebe Goldioma, danke für den Hinweis! Wir haben die Zutaten übersetzt. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Aargauer Buuretopf