Yaki-Tori (Gegrillte Hühnerspießchen)

Zubereitung

  1. Für die Yaki-Tori acht Holzspießchen über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Das Hühnerfleisch in kleinere Würfel oder Stückchen (ca. 2,5 cm groß) schneiden. Lauch waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden.
  3. Die Hühnersuppe mit Sojasauce und Zucker bei starker Hitze kurz aufkochen. Nun auf jeden Spieß abwechselnd Hühnerwürfel und Lauch stecken. Die Spieße in die Sauce tunken, abtropfen lassen und auf eine erhitzte Grillplatte legen.
  4. Auf beiden Seiten goldbraun grillen. Währenddessen die Yaki-Tori Spieße immer wieder mit Sauce bestreichen.

Tipp

Ein herrliches Yaki-Tori Spieße Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 21715
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare27

Yaki-Tori (Gegrillte Hühnerspießchen)

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 22.08.2017 um 21:42 Uhr

    Ich habe das Fleisch mal mit Speck umwickelt. Da war es viel saftiger

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 11.11.2015 um 16:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Esrana
    Esrana kommentierte am 28.09.2015 um 10:40 Uhr

    Gut

    Antworten
  4. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 23.09.2015 um 07:08 Uhr

    sehr lecker :)

    Antworten
  5. Pico
    Pico kommentierte am 18.09.2015 um 10:29 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Yaki-Tori (Gegrillte Hühnerspießchen)