Topfennockerl mit Bärlauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Magerquark; gut abgetropft
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 4 Eier
  • 3 EL Bärlauchpaste (s.u.)
  • 100 g Mehl
  • 100 g Griess
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (für die Form)
  • 250 g Roquefort
  • 50 g Butter
  • 1 Bund Bärlauch

Den Magertopfen mit dem Parmesan in einr Schüsel durchrühren. Die Eier mit dem Bärlauchpesto unterziehen.

Mehl und Griess löffelweise unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Menge bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde zum Quellen in den Kühlschrank stellen.

Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Reichlich Salzwasser aufwallen lassen. Von der Menge Nockerl abstechen und 5 min garziehen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abrinnen und in eine gefettete Auflaufform legen.

Den Roquefort zerbröckeln und gemeinsam mit der Butter auf den Nockerl gleichmäßig verteilen. 15 Min. überbacken. Mit dem frischen Bärlauch garnieren.

Tipp: Bärlauchpaste herstellen Sie so: 100 g gut gewaschenen und abgetropften Bärlauch sehr klein hacken. Mit 1 Tl Salz und 100 ml Olivenöl mischen und in ein verschliessbares Glas befüllen.

Was denken Sie über das Rezept?
0 1 1

Kommentare1

Topfennockerl mit Bärlauch

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 06.04.2017 um 10:34 Uhr

    Gestern gemacht. So ganz hat mich das Rezept nicht überzeugt. Die Topfennockerln schmecken etwas fad, der Blauschimmelkäse ergänzt sich da aber dann ganz gut. Ich habe das mit dem Blauschimmel dann doch etwas anders gemacht. Blau- und Grünschimmelkäse genommen, den in der Küchenmaschine zerkleinert und weil´s eine sehr trockene Masse ist noch Buttermilch reingerührt (Sauerrahm geht auch), mit, in feine Streifen geschnittenen Bärlauch vermengt und über die Nockerl gegossen und ab ins Rohr. Nachdem mein Schatz keinen Blauschimmel mag haben wir das ganze auch mit Feta gemacht, hier noch ein paar Tomaten dazu. Aber hier fehlt dann der Kick. Ich denke, die Nockerln gehören schon im Vorfeld kräftig gewürzt und vielleicht in einer Suppe gekocht, für einen besseren Geschmack.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche