Scheadlan

Anzahl Zugriffe: 12.173

Zutaten

  •   2 EL Butter
  •   1/8 l Milch
  •   1 Ei
  •   20 ml Rum
  •   1 Prise Salz
  •   1 EL Zucker
  •   300 g Mehl (glatt)
  •   Schweineschmalz (oder Pflanzenfett zum Ausbacken)
  •   Staubzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Butter zerlassen, mit Milch vermischen und handwarm erhitzen. Ei und Rum mit der Flüssigkeit versprudeln, salzen und zuckern, alles langsam in das Mehl einrühren und so lange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen lässt man 1 Stunde rasten, walkt ihn auf 3 mm Dicke aus und schneidet mit einem Teigrad rautenförmige Stücke aus. Scheadlan in heißem Fett goldbraun ausbacken, bis sie sich beidseitig wie Polster nach außen wölben. Heiß und mit Staubzucker bestreut servieren. Dazu passt Beerenröster oder Apfelkompott.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

7 Kommentare „Scheadlan“

  1. hlackn
    hlackn — 25.7.2016 um 16:37 Uhr

    Kindheitserinnerung:)))))bei uns war auch immer ein wenig Anis im Teig

  2. Cecilia
    Cecilia — 6.2.2016 um 14:51 Uhr

    für leute wie mich die nicht mal wissen was das sein soll wäre ein Foto schon toll

  3. Andy69
    Andy69 — 17.2.2015 um 09:15 Uhr

    gefällt mir

  4. Romy73
    Romy73 — 14.2.2015 um 11:07 Uhr

    toll

  5. Thekla
    Thekla — 20.9.2014 um 19:19 Uhr

    Köstlich

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Scheadlan