Rotkrautrouladen

Zutaten

Portionen: 2

  • 4 Rotkrautblätter (groß)
  • 100 g Apfel
  • 100 g Kastanien
  • 1 Prise Weinbrand
  • 20 g Butter
  • 100 ml klare Suppe
  • 20 g Crème fraîche
  • 1 TL (gestr.) Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus den Rotkrautblättern Stiel und Mittelrippe heraustrennen, die Blätter kurz blanchieren und leicht zuckern. Die Esskastanien Sorgfältig (sonst knallt es dann im Herd!) kreuzförmig einkerben, im Backrohr bei 200 Grad in etwa 30 Min. weichroesten, abschälen und zermusen. Das Fruchtfleisch der Äpfel kleinschneiden, andünsten und unter die Kastanienmasse Form. Mit wenig Weinbrand und ein klein bisschen Zucker nachwürzen.
  2. Die Menge auf die Rotkrautblätter aufstreichen und diese wie eine Roulade aufrollen. Die Rouladen in einen Kochtopf mit ausgelassener Butter Form, mit heisser klare Suppe begießen und für eine Viertelstunde bei 180 Grad in das Backrohr schieben.
  3. Fleisch und Sauce auf die Teller gleichmäßig verteilen. Die Rotkohlrouladen in der Mitte durchschneiden, dazulegen und mit ein klein bisschen Crème fraîche garnieren. Die Wickelklösse mit ein klein bisschen ausgelassenem Speck überziehen und vielleicht ange- schwenktes Knochenmark beifügen.
  4. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

  • Anzahl Zugriffe: 946
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rotkrautrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotkrautrouladen