Osterzopf nach Omas Rezept

Anzahl Zugriffe: 17.286

Zutaten

  •   500 g Weizenmehl (Typ 405)
  •   250 g Butter
  •   1 Würfel Backhefe
  •   1 Ei
  •   3 Eidotter
  •   75 g Zucker
  •   150 ml Milch
  •   3 g Salz
  •   Mark 1 Vanillestange
  •   1 Tonka Bohne
  •   10 Safranfäden

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Mehl und Salz, 125 ml Milch auf 40 Grad warm stellen. Vanillemark, Safran, frisch gemahlene Tonka Bohne und 25ml Milch im Wasserbad kurz erhitzen und abgedeckt ziehen, dann durch ein feines Kaffeesieb absieben.
  2. Butter sollte jetzt weich aber noch nicht geschmolzen sein. Mit Rührhaken gemeinsam mit dem Zucker cremig rühren.
  3. Jetzt 250 g Mehl, zerbröselten Würzmilch, Hefewürfel, Ei und 2 Eidotter mit Knethaken zu einem Teig durchkneten, dem man soviel von der warmen Milch zufügt, dass er noch weich und klebrig ist.
  4. Teig bei 30 °C , ca.30 Min. bei geschlossenem Deckel gut aufgehen.
  5. Salz und über gebliebenes Mehl dazugeben und durchkneten. Hierzu ggf. Noch ein kleines bisschen warme Milch zufügen, so dass sich ein geschmeidiger Germteig ergibt. Erneut 30 Min. abgedeckt ziehen.
  6. Kneten und formen. Bei uns traditionell zu einem Zopf.
  7. Oberfläche mit 1 Eidotter und warmem Wasser, eins zu eins zerquirlt, bepinsel und optional mit Hagelzucker oder Mandelplättchen überstreuen. Bei 180 °C Heissluft 40 min abbacken.
  8. Das Striezel sollte Karsamstag um 24 Uhr fertig sein und wird bei uns traditionell zum Hereinfeiern in das Osterfest genossen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Osterzopf nach Omas Rezept“

Für Kommentare, bitte
oder
.