Orangen-Scones

Zutaten

Portionen: 15

  • 150 g Butter
  • 600 g Dinkelfeinmehl
  • 1,5 Pkg. Weinsteinbackpulver
  • 130 g Staubzucker
  • 100 g Orangeat
  • 150 g Schlagobers
  • 220 g Milch
  • 1 TL Salz
  • etwas Orangenschale (abgeriebene)
  • etwas Cointreau (oder Orangensaft)
  • 1 Stk. Ei (zerklopft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Orangen-Scones das Orangeat in Cointreau oder Orangensaft ca. 1 Stunde marinieren. Alle trockenen Zutaten vermischen, darin die kleingeschnittene Butter verreiben.
  2. Schlagobers, Milch und das marinierte Orangeat beigeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken und 3 x falten (wie Blätterteig).
  3. Auf einen bemehlten Teller legen, mit einem Tuch abdecken und 15 Min. kühl rasten lassen Teig ca. 3 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 8 cm Durchmesser ) ausstechen.
  4. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen, 2 Minuten trocknen lassen und nochmals bestreichen.
  5. Bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. 28 Min. goldbraun backen.

Tipp

Orangen-Scones schmecken sehr gut zum Frühstück oder zum Nachmittagstee.

  • Anzahl Zugriffe: 9907
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Orangen-Scones

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Orangen-Scones

  1. Illa
    Illa kommentierte am 29.10.2018 um 11:35 Uhr

    Themenwelt Blätterteig-Rezepte ???

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 30.10.2018 um 09:20 Uhr

      Liebe Illa! Es steht Blätterteig in der Zubereitung, deshalb sind die Scones auch gleich automatisch in der Themenwelt gelandet. Wir haben es korrigiert! Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Gast kommentierte am 18.12.2015 um 06:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 27.08.2015 um 14:29 Uhr

    Höchst appetitanregend

    Antworten
  4. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 27.08.2015 um 08:18 Uhr

    gut

    Antworten
  5. SandRad
    SandRad kommentierte am 27.08.2015 um 08:09 Uhr

    Ein Ei zerklopft? Den Begriff hab ich so auch noch nicht gehört :)

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 27.08.2015 um 22:35 Uhr

      stimmt, in manchen Rezepten hab ich aber schon verklopft gelesen

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 28.08.2015 um 09:20 Uhr

      verklopft hört sich gleich noch ulkiger an :D und hab ich auch noch nie gehört. Ich vermute mal, das damit verquirlt gemeint ist?

      Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 28.08.2015 um 16:25 Uhr

      genau ! Verklopft ist ein eher alter Begriff und bei uns gebräuchlich .

      Antworten
  6. habibti
    habibti kommentierte am 10.05.2015 um 23:04 Uhr

    lecker

    Antworten
  7. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 27.04.2015 um 11:33 Uhr

    Sicher gut

    Antworten
  8. linda1989
    linda1989 kommentierte am 27.04.2015 um 08:12 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  9. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 26.04.2015 um 19:48 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  10. MJP
    MJP kommentierte am 26.04.2015 um 00:05 Uhr

    Herrlich!

    Antworten
  11. Franzp
    Franzp kommentierte am 25.04.2015 um 16:12 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  12. BLeser
    BLeser kommentierte am 25.04.2015 um 13:37 Uhr

    Danke fürs tolle Rezept. Ist schon gespeichert und wird demnächst nachgebacken!

    Antworten
  13. Kendra
    Kendra kommentierte am 25.04.2015 um 13:02 Uhr

    Tolle Idee, danke!

    Antworten
  14. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 25.04.2015 um 09:36 Uhr

    Lecker

    Antworten
  15. cp611
    cp611 kommentierte am 24.04.2015 um 14:51 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen