Okonomiyaki - Japanische Pizza

Zutaten

Portionen: 1

  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 Blatt Feingeschnittener
  • Weisskohl (oder 4 El
  • Sauerkrut)
  • 3 EL Krabben (frisch oder evtl. tiefgekühlt)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl zum Braten
  • 90 ml Tomatenketchup
  • 10 ml Worchestersauce
  • Schinken, Speck bzw. Krabben nach Wahl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Verrühren Sie Mehl, Ei und Salz mit soviel Wasser, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Darauf fügen Sie den Weisskohl - oder auch das Sauerkraut - und die Krabben hinzu. Am Besten schmecken selbstverständlich die echten Nordseekrabben. Erhitzen Sie Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in einer Bratpfanne, Form den Mischteig hinein und rösten ihn in 5-10 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun aus . Sie können ebenso mehrere kleinere rösten.
  2. Für die Tonkatsu-Sauce zum Bestreichen der Pizzen, mischen Sie den Tomatenketchup mit der Worchestersauce. Zum Schluss können Sie noch gebratenen Schinken, Speck beziehungsweise Krabben darüber gleichmäßig verteilen.
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1972
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Okonomiyaki - Japanische Pizza

  1. omami
    omami kommentierte am 18.08.2014 um 10:42 Uhr

    Interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Okonomiyaki - Japanische Pizza