Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Motivtorte Kindergarten

Zutaten

Portionen: 12

Für die Torte:

  • 6 Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 125 ml Öl
  • 125 ml Eierlikör
  • 250 g Mehl (glatt)

Für die Füllung:

  • 150 g Schlagobers
  • 300 g Nougatschokolade
  • 200 g Butter

Für die Dekoration:

  • 900 g Fondant
  • Fondantkinder (selbst hergestellt)

Zum Einstreichen der Torte:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Staubzucker schaumig rühren. Anschließend Öl und Eierlikör unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und einrühren.
  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen (26-er) bei 165 °C ca. 50-60 Minuten backen. Ausgekühlt die Torte zweimal durchschneiden und mit Nougatbuttercreme füllen.
  3. Für die Nougatbuttercreme Schlagobers aufkochen und die grob zerhackte Nougatschokolade schokolade dazugeben, ca. 1 Minute warten, alles gut verrühren und abkühlen lassen.
  4. Butter ca. 10 Minuten lang schaumig schlagen und die abgekühlte Schokolademasse einrühren. Die Torte zweimal quer durchschneiden und mit der Nougatbuttercreme füllen.
  5. Die gesamte Torte rundum mit Marillenmarmelade bestreichen. Fondant weich kneten und die Torte damit überziehen.
  6. Die Torte beliebig mit selbst modellierten Kindern etc. dekorieren.

Tipp

Anstatt Eierlikör kann man auch anderen Likör oder auch Saft verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 540
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Motivtorte Kindergarten

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Motivtorte Kindergarten

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 26.04.2019 um 17:36 Uhr

    Das sind ja reinste Künstler die solche Torten fabrizieren. Sind diese Torten schon für den normalen Hausgebrauch bestimmt oder zu Ausstellungszwecken?

    Antworten
  2. misstrumpet
    misstrumpet kommentierte am 10.04.2019 um 11:38 Uhr

    Seit wann kann man so eine Torte mit Marmelade außen verstreichen, wenn man Fondant darüber verwendet. Der weicht sich doch auf!? Das habe ich bei meinen Motivtorten noch nie gemacht - immer mit Ganache oder Buttercreme!

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 10.04.2019 um 15:16 Uhr

      Dem kann ich nur zustimmen. Vielleicht gibt es einen Spezialtrick? Nachdem mir das jetzt aber keine Ruhe gelassen hat, habe ich etwas gegoogelt und scheinbar funktioniert das bis zu einem gewissen Grad doch:Aprikotieren, NutellaAls Untergrund wird hier aufgekochte Konfitüre mit max. 55% Frucht verwendet. Diese Methode ist einfach und schnell, schließlich muss nicht noch extra eine fondanttaugliche Creme angerührt werden. Allerdings gleicht Marmelade größere Beulen und Hubbel nicht aus, so dass sie nur für relativ glatte Kuchen geeignet ist. Sie schützt außerdem den Fondant in keiner Weise vor Feuchtigkeit, daher sollten nur trockene Kuchen ohne Obst oder Füllung mit Marmelade eingestrichen werden. Auch dann ist die Methode nicht absolut sicher – die Torte sollte nicht länger wie 2 Tage eingedeckt stehen. Also eher eine schnelle Notlösung für kurzfristige Projekte.Ähnliches gilt für Nutella. Nutella kann pur zum Einstreichen verwendet werden. Es ist allerdings sehr süß und klebrig. Unebenheiten können nur schwer ausgeglichen werden. Auch das ist mehr eine Notlösung, wenn es absolut schnell gehen muss.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen