Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Matchakuchen

Zutaten

Portionen: 12

  • 200 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 150 ml Öl
  • 3 Stk. Eier
  • 1/2 Stk. Zitrone (abgeraspelte Schale)
  • 20 ml Milch
  • 15 g Matcha
  • 1 EL Backpulver
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Matchakuchen Mehl mit Backpulver vermischen und sieben. Tee und 100 g Zucker hinzufügen. Backrohr auf 160 °C vorheizen.
  2. Zwei Eier trennen und Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu Schnee schlagen. Mehl, Backpulver, Matcha und 100 g Zucker in einer Schüssel mischen.
  3. Dotter, Ei, Öl in der Küchenmaschine schaumig schlagen und Milch hinzufügen. Mehlmischung einrieseln lassen.
  4. Wenn die Masse zu fest wird, mit noch etwas Milch verdünnen. Eischnee vorsichtig unterheben. Backblech oder Kuchenform mit Backpapier auslegen und einfetten und mit Mehl bestäuben.
  5. Kuchenmasse einfüllen und ein halbe Stunde backen (Stäbchenprobe).

Tipp

Wer möchte überzieht den Matchakuchen noch mit Schokoladeglasur.

  • Anzahl Zugriffe: 28430
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Matchakuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Matchakuchen

    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 24.08.2015 um 21:14 Uhr

      hab ich heute im Drogeriemarkt Müller gesehen

      Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 31.08.2015 um 18:56 Uhr

      Ich war heute beim Müller, um genauer zu schauen, sie haben eine kleine Packung mit 5 g um 4,95 € und eine größere mit 12 g um 9,95 €. Mittlerweile gibt es den Matcha-Tee auch schon hier im Online-Shop, hab ich vor kurzem gesehen.

      Antworten
    • monpet
      monpet kommentierte am 08.04.2015 um 14:10 Uhr

      Amazon hat einige preiswerte Angebote in Bioqualität

      Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 17.03.2015 um 13:06 Uhr

      Matchapulver gibt es mittlweile in fast jedem gut sortierten Teegeschäft. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  1. hertak
    hertak kommentierte am 04.08.2018 um 15:40 Uhr

    "Tee und 100 g Zucker hinzufügen" - wieviel Tee ist da gemeint - steht nicht in den Zutaten.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen