Maki

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Blatt Nori (Algen)
  • 300 g Sushi Reis
  • 25 ml Sushi-Essig
  • 1 Stk. Avocado
  • 100 g Räucherlachs
  • 1/4 Stk. Gurke
  • 1 Stk. Bambusmatte

Für die Fülle:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Maki den Sushi-Reis laut Packungsangabe kochen. Den gekochten Reis etwas auskühlen lassen und den Sushi-Essig beimengen.
  2. Ein Noriblatt auf die Bambusmatte legen und den Reis auf dem Blatt verteilen.
  3. Am unteren Ende die in Streifen geschnittenen Zutaten (Avocado, Lachs, Gurke) auflegen.
  4. Mit der Bambusmatte die Zutaten einrollen. Zum Schluss von der geformten Rolle die Maki herunter schneiden.
  5. Die Maki mit Sojasauce und Wasabi essen.

Tipp

Maki selbst zuzubereiten ist nach ein bisschen Übung gar nicht so schwer. Die Zutaten für das Innenleben kann man nach Belieben variieren. 

  • Anzahl Zugriffe: 8085
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Maki

  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 06.11.2015 um 09:42 Uhr

    köstlich

    Antworten
  2. Nero1987
    Nero1987 kommentierte am 29.04.2015 um 11:01 Uhr

    toll

    Antworten
  3. karolus1
    karolus1 kommentierte am 19.04.2015 um 07:20 Uhr

    super

    Antworten
  4. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 04.03.2015 um 07:18 Uhr

    toll!

    Antworten
  5. monic
    monic kommentierte am 03.03.2015 um 09:49 Uhr

    was für Alternativen gibt es zur Bambusmatte?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maki