Kürbisgugelhupf

Zutaten

  • 250 g Hokkaido Kürbis (geschält, entkernt und gerissen)
  • 6 Stk. Eier
  • 140 g Pflanzenmargarine
  • 120 g Staubzucker (gesiebt)
  • 120 g Kristallzucker
  • 200 g Mandeln (gerieben)
  • 100 g Speisetopfen (10% F.i.T.)
  • 140 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • Vanillezucker
  • Margarine (und Semmelbrösel für die Form)
  • Staubzucker (zum Anzuckern)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Margarine, Staubzucker und Geschmackszutaten schaumig rühren – nach und nach die Eidotter beigeben und gut schaumig rühren – den passierten Topfen und danach den Kürbis gut einrühren. Eiklar mit Kristallzucker ausschlagen. Geriebene Mandeln und Dinkelvollkornmehl vermischen. Abwechselnd den Schnee und die vermischten Zutaten in die Dottermasse einrühren. Die fertige Masse in eine befettete und mit Semmelbrösel bestreute Gugelhupfform füllen.
    Im vorgeheizten Rohr ca. 60 Minuten backen -> Nadelprobe (Backtemp. 175°C). Den Gugelhupf noch heiß stürzen und anzuckern.

  • Anzahl Zugriffe: 4780
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kürbisgugelhupf

  1. poykoo
    poykoo kommentierte am 21.11.2014 um 15:07 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 20.11.2013 um 11:36 Uhr

    hört sich sehr lecker an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbisgugelhupf