Kirschkuchen mit Kokosbaiser

Anzahl Zugriffe: 1.484

Zutaten

Teig:

  •   50 g Leichtbutter
  •   50 g Zucker
  •   1 Ei
  •   100 g Mehl
  •   25 g Maisstärke
  •   1 TL Backpulver
  •   2 EL Milch

Kirschkompott:

  •   1 Pkg. Kirschen
  •   250 ml Kirschsaft
  •   25 g Maisstärke

Makronenmasse:

  •   3 Eiklar
  •   1 Prise Salz
  •   150 g Zucker
  •   150 g Kokosraspeln
  •   1 EL Kakaopulver

Zubereitung

  1. Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:
  2. Leichtbutter und Zucker cremig aufschlagen. Ei unterziehen. Mehl, Maizena (Maisstärke) und Backpulver vermengen und esslöffelweise unter die Schaummasse heben, Milc unterziehen.
  3. Teig in eine gefettete Tortenspringform (26 cm ø) befüllen. Bei 175 °C 20 Min. backen. Herausnehmen und in der Form abkühlen.
  4. Kirschen abrinnen, Saft auffangen. ein Viertel l Kirschsaft abmessen, zum Kochen bringen. Maizena (Maisstärke) mit ein wenig Wasser glattrühren, in den Saft untermengen, zum Kochen bringen und Kirschen hinzufügen.
  5. Kirschkompott ein wenig auskühlen und auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Kompott fest werden.
  6. Eiklar mit einer Prise Salz steif aufschlagen. Zucker gemächlich einrieseln und herzhaft weiterschlagen. Kokosraspeln unterziehen.
  7. Makronenmasse auf dem Kirschkompott verstreichen.
  8. Kuchen bei 175 °C 25-30 Min. backen und in der Form abkühlen.
  9. Mit dem Kakaopulver den ausgekühlten Kuchen bestäuben.
  10. * Von Brigitte

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Kirschkuchen mit Kokosbaiser“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Kirschkuchen mit Kokosbaiser