Kalte Avocadocremesuppe mit Paradeiser

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Avocados halbieren, Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen und auf der Stelle mit dem Saft einer Zitrone zermusen. Mit Suppe, Knoblauch und Saucenrahm durchrühren, würzen und abgekühlt stellen.
  2. Paradeiser klein in Würfel schneiden, die Suppe damit vor dem Servieren garnieren.
  3. Beachten: bei Suppen, die nicht gekocht werden, ist der Beschaffenheit wie dem Aussehen der verwendeten Ingredienzien besondere Beachtung zu schenken. Das Gelingen der kalten Avocadosuppe hängt von dem cremigen und makellos reifen Fleisch der Frucht ab. Da reif gekaufte Avocados oft Druckstellen haben, kauft man am besten feste Früchte und lässt sie zu Hause reifen. Damit die Suppe ein wenig mehr Farbe bekommt, soll auch das dunkelgrüne Fleisch an der Innenseite der Schale abgeschabt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 706
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kalte Avocadocremesuppe mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kalte Avocadocremesuppe mit Paradeiser