Käsegebäck

Zutaten

Portionen: 2

  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 200 g Butter
  • 200 g Parmesan (P.Reggiano frisch gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eidotter
  • 1.5 TL Paprika (edelsüss)
  • 1.5 TL Mohn
  • 1.5 TL Sesamsaat
  • 1.5 TL Kümmel
  • 1 Prise Cayennpfeffer (mittelfein geschrotet)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kalte Butter in grobe Stückchen hacken, mit dem Mehl, 1 Eidotter, Paprika sowie dem Käse in die Küchemnaschine Form und schnell zerhacken. Feinbroeselige Mischung auf ein Backbrett kippen und in drei Teile teilen. Je Häufchen Kümmel beziehungsweise Mohn beziehungsweise Sesamsaat beimischen. Die Teile separat mit kalten Händen sehr schnell zu einer Kugel zusammenkneten (nicht zuviel durchkneten eher zusammendrücken. Die Teige für wenigstens 1/2 Stunde kaltstellen.
  2. Teige der Reihe nach, für sich auswalken und Kekse ausstechen (Schweinchen, Glücksklee, Schwammerln beziehungsweise runde kleine Cracker)- geht am Besten zwischen fester Folie beziehungsweise z.B. in einem großen aufgeschnittenen Tiefkühlbeutel. Die anderen Teige zwischenzeitlich im Kühlschrank belassen.
  3. Kekse auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech geben und mit verquirltem Eidotter wenig bestreichen sowie mit Cayennepfeffer ganz leicht überstreuen. Kekse 10-12 Min. bei Gas Stufe 3 backen, bis die Ränder eine goldene Tönung annehmen.

  • Anzahl Zugriffe: 924
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Käsegebäck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Käsegebäck