Heuer wird alles anders...

Ihre kulinarischen Vorsätze für 2018?

Wer kennt es nicht: die Korken knallen, Feuerwerke glitzern am Himmel und die ersten Vorsätze für's neue Jahr werden beschlossen - viele davon sind bereits nach Monaten, Wochen oder sogar Tagen wieder verworfen. Mehr Sport, gesünder essen, weniger essen... wer kennt diese Vorsätze nicht. 

Wie wäre es mal mit einem anderen Fokus? Was haben Sie kulinarisch im Jahr 2018 vor? Möchten Sie wieder traditioneller oder doch eher experimentiell kochen? Endlich dieses besondere Rezept ausprobieren, das Sie seit Monaten abgespeichert haben? Oma's bewährte Schmankerln nachkochen? Öfters Freunde oder Verwandte zum Essen einladen?

Wir sind neugierig und möchten von Ihnen wissen: Was sind Ihre kulinarischen Vorsätze für das Jahr 2018?

Und so machen Sie mit: Verraten Sie uns in den Kommentaren, was Sie kulinarisch im Jahr 2018 vorhaben!

Echt österreichisch kochen_CoverPichler Verlag

Buchtipp: "Echt österreichisch kochen"
Traditionell, unverfälscht, österreichisch! Mit diesem Kochbuch schmausen Sie sich von der Vorspeise bis zum Dessert quer durch die österreichische Küche. Zusammen mit dem ichkoche.at-Goodiebag steht einem guten Start ins kulinarische Jahr 2018 nichts mehr im Wege!

Eine ausführliche Rezension zum Buch finden Sie hier

Ulli Amon-Jell, Renate Wagner-Wittula
Echt österreichisch kochen
ISBN: 978-3-222-14007-5
Preis: € 26,90
Pichler Verlag

Dieses Buch ist im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Autor: Alina Poisinger / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare471

Ihre kulinarischen Vorsätze für 2018?

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 28.12.2017 um 20:23 Uhr

    Nahrungsmittel nicht verschwenden, zuerst verbrauchen, was zu Haus ist.Nach Möglichkeit regional und biologisch kaufen .

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 27.12.2017 um 11:07 Uhr

    auf ichkoche.at schmöckern und nachkochen

    Antworten
  3. Brigitte Zaillenthal
    Brigitte Zaillenthal kommentierte am 11.01.2018 um 22:33 Uhr

    Mehr Gemüse in den Speiseplan einbauen und so oft wie möglich auf Fleisch und Wurst verzichten

    Antworten
  4. gericooper
    gericooper kommentierte am 11.01.2018 um 22:25 Uhr

    Generell mehr zu kochen - und das mit frischen Zutaten aus dem eigenen Garten

    Antworten
  5. Josef Kerschberger
    Josef Kerschberger kommentierte am 11.01.2018 um 20:32 Uhr

    Mehr saisonales heimisches Gemüse vom Bauern verwenden bzw im Garten zu ziehen versuchen. Fleisch, Wurst und Brot direkt beim Bauern im Ort kaufen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login