Heidelbeerwähe

Zutaten

Portionen: 4

Für den Wähenteig:

  • 30 dag Mehl (glatt)
  • 12 dag Butter (eiskalt)
  • 1 Prise Salz (gute)
  • 125 ml Wasser (eiskalt)

Für den Belag:

  • 2 Stk. Eier
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 5 EL Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 30 dag Heidelbeeren (frisch od. gefroren)
  • 3 TL Vanillepuddingpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Heidelbeerwähe Mehl und Salz mit geraspelter Butter kurz verbröseln. Ein Häufchen bilden und in die Mitte das Wasser hineingießen und zu einem Teig vermischen - fast nicht kneten, nur zusammendrücken.
  2. Eine 1/2 Stunde kühl stellen. Auf einem Backpapier für eine Form ca. 28x30 cm 3 mm dick ausrollen, auf's Blech legen und mit einer Gabel "stupfen", etwas kühl stellen.
  3. In dieser Zeit die Eier mit dem Sauerrahm, dem Puddingpulver, 3 EL Zucker verquirln und auf den Teig gießen, darauf die Heidelbeeren gleichmäßig verteilen und den restlichen Zucker darüberstreuen.
  4. Auf unterster Schiene im vorgeheizten Rohr bei 220 °C 30-35 Minuten backen, bis sich der Rand hellbraun verfärbt hat.

Tipp

Die Heidelbeerwähe am besten noch mit Vanilleeis servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 4382
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Heidelbeerwähe

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Heidelbeerwähe

  1. evagall
    evagall kommentierte am 24.01.2016 um 08:10 Uhr

    Bitte liebes Kochteam, wenn möglich, das Wasser in der Zutatenliste zum Teig rüberschieben. Danke

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 24.01.2016 um 09:10 Uhr

      Ja, das Wasser gehört in den Teig und nicht in die Fülle- die würde ja "davon schwimmen". Ist mir gar nicht aufgefallen- danke!

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 25.01.2016 um 14:55 Uhr

      Liebe Goldioma, danke für den Hinweis! Wir haben den Fehler inzwischen korrigiert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 09.08.2015 um 13:19 Uhr

    Sehr lecker und so gut!

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 24.07.2015 um 13:41 Uhr

    ich liebe Heidelbeeren

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Heidelbeerwähe