Hausfrauenpastete

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hausfrauenpastete die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Die Paradeiser in Scheiben schneiden.
  2. Den Käse in Scheiben schneiden. Anschließend Schichten machen. Die 1. Packung Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech auflegen. Mit den Apfelscheiben belegen, dabei einen Rand (ca. 2 cm rundherum) freilassen.
  3. Anschließend den Schinken in Scheiben auflegen, dann die Paradeiser in Scheiben. Paradeiser salzen und mit Oregano bestreuen. Darauf den Käse auflegen und pfeffern.
  4. Am Schluss die Ränder aufschlagen, mit verquirltem Eigelb bestreichen, den 2. Blätterteig als Deckel auflegen und vorsichtig andrücken. Überlappende Ränder abschneiden und als Muster auf die Pastete legen.
  5. Die Pastete mit dem restlichen Eigelb bestreichen und mit einer Gabel einige Löcher einstechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad für ca. 15-20 Minuten backen, bis der Blätterteig fertig und schön goldbraun ist.

Tipp

Die Hausfrauenpastete wird sehr saftig durch die Äpfel, ich nehme gerne säuerliche Äpfel. Die Füllung kann je nach Geschmack variiert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 6876
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hausfrauenpastete

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Hausfrauenpastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hausfrauenpastete