Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Frühlingsröllchen

Zutaten

Portionen: 4

  • 24 Blätter Teigblätter für Frühlingsrollen
  • 150 g Hühnerbrust
  • 30 g Getrocknete chin. Pilze, eingeweicht
  • 100 g Sojabohnensprossen
  • 100 g Bambussprossen aus der Dose
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 150 g Frische Garnelen (ohne Kopf und Schale - oder eingelegte Shrimps)
  • 2,5 EL Öl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl oder Kokosfett zum Frittieren
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Frühlingsröllchen das Hühnerbrustfleisch in feine Streifen, die eingeweichten und gut abgetropften Pilze klein schneiden.
  2. Sojabohnensprossen, Frühlingszwiebeln und Bambussprossen ebenfalls klein hacken. Frische Garnelen in etwas Salzwasser kurz garen. Fertig gegarte Garnelen (oder eingelegte Shrimps) gut abtropfen lassen und ganz klein schneiden.
  3. Nun in einem Wok (oder gusseiserner Pfanne) etwas Öl erhitzen und die gehackten Frühlingszwiebeln darin hell anrösten.
  4. Dann Hühnerfleisch, Pilze, Bohnen- und Bambussprossen sowie Garnelen zugeben und alles kurz braten. Eine Prise Zucker in die Sojasauce einrühren und diese zugießen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz heiß werden lassen, dann vom Feuer nehmen und etwas auskühlen lassen. Teigblätter auflegen und jeweils etwas Füllmasse auftragen.
  6. Dann eine Ecke darüberschlagen, die seitlichen Ecken einschlagen und abschließend zur letzten Ecke hin einrollen. Teigenden mit wenig Wasser befeuchten und gut festdrücken.
  7. In einer großen Pfanne oder Wok ausreichend viel Öl erhitzen, die Frühlingsrollen einlegen und darin bei nicht allzu großer Hitze langsam goldgelb frittieren.
  8. Fertige Frühlingsrollen herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Tipp

Statt der fertigen Teigblätter kann man für die Frühlingsröllchen auch kleine aus Mehl und Wasser zubereitete Palatschinken verwenden. Die Füllung lässt sich je nach persönlichem Geschmack etwa durch mehr Gemüse, faschiertes Fleisch, Glasnudeln oder Eier variieren. Garniturempfehlung: Pflaumen- oder Sojasauce

  • Anzahl Zugriffe: 32475
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare26

Frühlingsröllchen

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 12.09.2014 um 12:55 Uhr

    LECKER ABER OHNE GARNELEN SIND IM RESTAURANT AUCH NICHT DRINNEN

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 02.02.2016 um 17:41 Uhr

    Gelingt sehr gut. Geschmacklich auch gut.

    Antworten
  3. szb
    szb kommentierte am 26.12.2015 um 10:08 Uhr

    Auch interessant

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 12.12.2015 um 13:20 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  5. ressl
    ressl kommentierte am 19.11.2015 um 06:14 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Frühlingsröllchen