Erdbeertorte mit Karamell

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Tortenboden:

  • 1 Pk. Blätterteig
  • Butter (zum Ausstreichen)
  • 500 g Bohnen oder Erbsen (zum Blindbacken)

Für den Belag:

  • 500 g Erdbeeren
  • 80 g brauner Zucker
  • 30 g Butter
  • 60 ml Schlagobers
  • 100 g Haselnüsse (gerieben)
  • 1 Spritzer Grand Marnier

Zum Fertigstellen:

  • 1 Ei (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Für die Erdbeertorte mit Karamell eine Springform (Ø ca. 28 cm) bzw. Quicheform mit Butter ausstreichen und mit dem Blätterteig auslegen. Einen Rand hochziehen. Teigreste für die Garnitur beiseitelegen. Den Teigboden mit Backpapier belegen und die Bohnenn daraufgeben. Im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C ca. 12 Minuten „blind backen“. Bohnen und Backpapier entfernen und den Blätterteigboden abkühlen lassen.

Zucker in einem Topf leicht karamellisieren lassen. Butter dazugeben, aufschäumen lassen und mit dem Obers aufgießen. Einreduzieren, dann den Topf von der Kochstelle ziehen, die Haselnüsse unterrühren und mit einem Spritzer Grand Marnier aromatisieren. Das Haselnuss-Karamell auf den Tortenboden auftragen.

Die Erdbeeren kalt abspülen, den Blattansatz entfernen und die Früchte in grobe Spalten schneiden. 2/3 der Erdbeerstücke auf dem Haselnusskaramell verteilen, den Rest beiseitelegen.

Den übriggebliebenen Blätterteig in Streifen schneiden und damit ein Gitter über die Torte legen.

Die Erdbeertorte mit Karamell im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 35 Minuten backen. Die restlichen Erdbeerspalten über der Torte verteilen.

Tipp

Servieren Sie die Erdbeertorte mit Karamell mit etwas Vanilleobers.

Was denken Sie über das Rezept?
39 21 5

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare43

Erdbeertorte mit Karamell

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 23.05.2017 um 19:22 Uhr

    Als Deko noch etwa Schokoraspeln und Mandelstifte draufgeben

    Antworten
  2. xisi
    xisi kommentierte am 16.04.2017 um 22:22 Uhr

    Muscovado Zucker passt auch

    Antworten
  3. Andy500
    Andy500 kommentierte am 08.07.2016 um 10:28 Uhr

    Muss es brauner Zucker sein...?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 08.07.2016 um 11:19 Uhr

      Lieber Andy500, Sie können natürlich auch weißen Zucker verwenden, brauner Zucker hat aber einen intensiveren Geschmack. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. JJulian
    JJulian kommentierte am 07.11.2015 um 14:25 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche