Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Brasilianisches Käsegebäck - Pao-De-Queijo

Zutaten

Portionen: 45

  • 200 g Junger Gouda-Käse
  • 250 ml Milch (keine H-Milch)
  • 100 ml Öl
  • 1 EL Salz
  • 2 Ganz frische Eier
  • 1 EL Parmesankäse (frisch gerieben)
  • 400 g Tapioka-Mehl (Asia-Laden)
  • Butter (für die Förmchen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Gouda fein raspeln und mit Milch, Öl, Salz, Eiern und Parmesan im Handrührer so lange verquirlen, bis keine Stücke mehr in der Flüssigkeit sind.
  2. Die Flüssigkeit sowie das Mehl zu einem weichen Teig durchrühren. Muffinbleche (für kleine Muffins, O 4, 5 cm) mit Butter einfetten und je 1 bis 2 Tl Teig einfüllen. Bei 200 °C , Umluft 180 °C , Gas Stufe 4 ca. 20 min backen, bis die Käsemuffins hellgelb sind.
  3. Herausnehmen, leicht auskühlen und noch warm zu Tisch bringen.
  4. Tipp Die Muffins sind "crispy on the outside, chewy on the inside" (aussen kross, innen weich-zäh).

  • Anzahl Zugriffe: 2706
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Brasilianisches Käsegebäck - Pao-De-Queijo

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 19.09.2017 um 19:18 Uhr

    Die Rubrik "Weihnachtskekse Rezepte" passt aber nicht wirklich,... ;-)

    Antworten
  2. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 13.10.2016 um 20:09 Uhr

    Ich habe den Teig auf zweierlei Weise gebacken. Einmal auf dem Blech und da der Teig sehr flüssig ist, sind es sehr grosse Fladen geworden. Sie sind sehr knackig und man merkt kaum etwas von dem also eher ein Knabbergebäck. Den zweiten Teil habe ich in Papiermuffinförmchen- mangels Muffinblech- gebacken. Und bei der Anleitung steht, dass die Förmchen eingefettet werden sollten. Das hätte ich mal besser mit den Papierförmchen auch getan. Der Teig klebt sowas von am Papier, dass der ganze Boden drankleben bleibt ;-). Die "Muffins" sind so wie sie wohl sein sollten. Eine ganz andere Art von Gebäck und sehr lecker. Den Rest habe ich eingefroren, mal sehen, wie sie aufgetaut schmecken.

    Antworten
  3. Leben
    Leben kommentierte am 21.12.2015 um 01:46 Uhr

    schmeckt sehr gut

    Antworten
  4. Renate51
    Renate51 kommentierte am 31.01.2014 um 09:21 Uhr

    Bestimmt ein gutes Knabbergebäck

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Brasilianisches Käsegebäck - Pao-De-Queijo