Auflauf nach Hausfrauenart

Anzahl Zugriffe: 103.170

Zutaten

Portionen: 15

  • 500 g Erdäpfel (gekocht)
  •   500 g Nudeln (gekocht)
  •   1 Pkg. Cremesuppe (evt. Spargel od. Brokkoli)
  •   400 g Käse (gerieben)
  •   300 g Faschiertes (oder Wurst)
  •   2-3 Stk. Zwiebeln (gebraten)

Zubereitung

  1. Für den Auflauf nach Hausfrauenart die Erdäpfel kochen.
    Das Nudelwasser mit Salz ebenfalls zum Kochen bringen und die Nudeln darin ziehen lassen.
    In der Zwischenzeit  Zwiebeln und Faschiertes (oder Wurst) anbraten und in eine Auflaufform geben.

    Mit dem verbliebenen Nudelwasser die Suppe anrühren (wird so sehr cremig, weil das Wasser schon Stärke enthält).
    Etwas weniger Wasser nehmen als für eine normale Suppe.
    Dann alle Zutaten in der Auflaufform vermischen und mit geriebenen Käse bestreuen

    Den Auflauf nach Hausfrauenart bei 200°C so lange backen, bis der Käse schön knusprig ist.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

56 Kommentare „Auflauf nach Hausfrauenart“

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 — 2.10.2014 um 12:43 Uhr

    WENN FRAUEN NEBENBEI ARBEITEN KANN MAN MEINER MEINUNG NACH SEHR WOHL EINE PACKERLSUPPE NEHMEN HABE ICH ALS ICH NOCH GEARBEITET HABE AUCH GEMACHT IST JA NICHT VERWERFLICH WENN ES SCHNELL GEHEN MUSS JUNGE LEUTE HABEN EH NEBEN DEN ARBEITEN KINDER USW WENIG ZEIT

  2. franziska 1
    franziska 1 — 13.11.2021 um 19:55 Uhr

    schmeckt köstlich

  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl — 23.2.2017 um 14:31 Uhr

    Geht schnell, schmeckt gut und kann auch schon z.Teil vorbereitet werden.

  4. rommar
    rommar — 16.7.2016 um 18:34 Uhr

    Man kann auch die Packerlsuppe noch "verfeinern" indem man etwas Knoblauch, Zwiebel und ggf Gemüse kurz anröstet, mit Wasser aufgiesst und dann erst das Suppen-Pulver dazu gibt.

  5. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer — 10.12.2015 um 01:45 Uhr

    lecker

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Auflauf nach Hausfrauenart