Veganer Genuss

Video - Cashewnuss statt Schlagobers

Video: ichkoche.at

Eine cremige Suppe muss nicht immer eine Kaloriensünde sein. Anstatt Schlagobers haben wir in diesem Video einen gesunden Ernährungstipp, wie Sie auf Schlagobers verzichten können und die Suppe zugleich zu einem veganen Genuss wird.

Wieso wir Cashews mit Schlagobers vergleichen und was das alles mit Suppe zu tun hat, erfahren Sie in diesem Video.

Diese praktischen Video-Tipps könnten Sie auch interessieren:
Wann ist die Avocado reif?
Geheimtipp für aromatisches Rotkraut
Wie erkenne ich guten Balsamicoessig?

Autor: Blanka Kefer / ichkoche.at

Kommentare14

Video - Cashewnuss statt Schlagobers

  1. paella
    paella kommentierte am 09.02.2015 um 12:30 Uhr

    Der Ton bei den Videos ist wie in einer Kirche, so hallt es, könnte man doch verbessern oder? ;-)

    Antworten
  2. Karntnerin
    Karntnerin kommentierte am 29.01.2015 um 18:23 Uhr

    Ein roh geriebener Erdapfel kurz mitgekocht, macht jede Suppe cremig und ist fast kalorienfrei

    Antworten
  3. cook4life
    cook4life kommentierte am 16.11.2017 um 22:29 Uhr

    Gut zu wissen aber wie schon kommentiert wurde reicht eine rohe kartoffel auch völlig aus um eine gute bindung zu erlangen aber das ganze thema und cashew hat nichts aber rein garnichts mit cremesuppen zu tun. Bitte findet euch damit ab das die vegane art überhaupt nichts mit der klassischen küche zu tun hat und hört auf die leien mit solche infos falsch zu belehren. Vegan ist vegan und die pruduktbeschreibung hat sich auch dementsprechend anzupassen. Es handelt sich bei einer suppe mit soviel cashew um cashewsuppe! Wenn schon gesund und kalorienbewusst dann auf einmachsuppen zurückgreifen und diese mit roher kartoffel binden. Pasta

    Antworten
  4. Arthurdog
    Arthurdog kommentierte am 03.02.2016 um 17:09 Uhr

    Sehr schwer zu verstehen. Was soll ich mit den Cashews tun? Sie in Wasser legen??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 05.02.2016 um 10:12 Uhr

      Liebe Arthurdog, ganz genau. Es werden 30 g Cashewnüsse in 180 ml Wasser für mindestens 6 Stunden eingelegt und dann püriert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema