Kantine, Weckerl, Restaurant?

Wie verbringen Sie Ihre Mittagspause?

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und regelmäßige Mahlzeiten stellen einen wichtigen Bestandteil einer gesunden Lebensführung dar. Und wer kennt es nicht: nach einigen Stunden im Büro lassen Energie und Konzentrationsfähigkeit nach, der Körper schreit nach "Treibstoff".

Wir wollen von Ihnen wissen: wie verbringen Sie Ihre Mittagspause? Vor dem Schreibtisch? In der Mensa? Oder im Lieblingsrestaurant um die Ecke? Mit gesundem, selbstgekochtem Essen oder darf's hin und wieder auch mal ein sündiger Snack oder ein Weckerl vom Supermarkt sein?

Oder kommen Sie eventuell gar nicht dazu, eine Mittagspause einzulegen...?

So machen Sie mit: Nutzen Sie die Kommentarfunktion und verraten Sie uns, wie Sie Ihre Mittagspause verbringen!

Mittagspause Österreich_Community AktionViking

Kommen Herr und Frau Österreicher überhaupt in den Genuss einer Mittagspause? Und wenn ja, wo und wie verbringen sie diese? Dieser Frage ging das Institut für Markt- und Sozialanalysen IMAS nach - und siehe da: das Mittagessen ist uns Österreichern sehr wichtig! Von über 1000 Befragten gaben 73 Prozent an, fast täglich eine Mittagspause (ca. 40 Minuten) einzulegen. Fast 50 Prozent verzehren ihr Essen dabei vom Schreibtisch entfernt, also in einer Kantine oder auswärts, 20 Prozent schmausen selbst mitgebrachte Speisen.

Den ganzen Artikel inklusive Fotoreihe und Interview mit der Diplom-Ökotrophologin Claudia Eck zum Thema "Internationales Pausenbrot: Was wird wo gegessen?" können Sie hier nachlesen.

Die besten Rezepte fürs Mittagessen finden Sie hier!

Und kennen Sie schon die 7 "Todsünden" der Büroverpflegung?

Autor: Alina Poisinger / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare158

Wie verbringen Sie Ihre Mittagspause?

  1. schaumhoernchen
    schaumhoernchen kommentierte am 21.09.2017 um 21:11 Uhr

    Ich mache öfter mal die "Kornspitzdiät" im Büro, auch mit den Kollegen gemeinsam. Da gibt es überwiegend Kaltes, Leichtes und Eiweißreiches zum Mittagessen mit ganz wenig Aufwand. Die einzige Arbeit Morgens - entweder 2 Eier kochen oder 1 Puten- oder Hühnerschnitzel oder Tofu braten. Kornspitz, Tomaten, grüner Salat sind einfach mitzunehmen.Immer wieder - und wirkt phänomenal.

    Antworten
  2. miimii
    miimii kommentierte am 21.09.2017 um 19:10 Uhr

    wenn ich Zeit habe ich im Idealfall am Abend etwas vorgekocht, das ich mir zur Mittagspause mitnehme. Am liebsten dann draußen vorm Büro in der Sonne gemeinsam mit KollegInnen speisen,

    Antworten
  3. katie01
    katie01 kommentierte am 16.11.2017 um 09:00 Uhr

    Ich esse in der Kantine, da es schnell geht und günstig ist.

    Antworten
  4. teddypetzi
    teddypetzi kommentierte am 06.11.2017 um 21:10 Uhr

    Ich verbringe meine Mittagspause meistens im Gasthaus und esse dort etwas feines.

    Antworten
  5. Sara R.
    Sara R. kommentierte am 24.10.2017 um 11:48 Uhr

    Im Moment bin ich in Karenz, davor hatte ich aber das Glück einen Job im Wohnort zu haben. Da konnte ich in der Mittagspause immer zu Hause essen. Meistens die Reste vom Vorabend, oder mal etwas schnelles wie Toast, Würstel o.ä.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login