Würstel-Bonbons

Zubereitung

  1. Würstel-Bonbons sind ein super Snack für jede Party! Ob Faschingsparty, Gartenparty oder jede andere Feier für die man gschmackiges Fingerfood sucht: diese Würstel im Blätterteig sind dafür perfekt. Super vorzubereiten, leicht, ohne viel Aufwand zu machen und ein richtiger Hingucker!
  2. Das Backrohr auf 220 Grad Heißluft vorheizen.
  3. Kaufen Sie einfach Würstel (am besten eignen sich feine Frankfurter Würstel ohne Haut) und schneiden Sie diese in kleine, mundgerechte Stücke.
    Den Blätterteig aufrollen und in kleine Segmente teilen (5x5cm).
    Mit Senf Ihrer Wahl bestreichen, Würstelstücke auflegen und das Blätterteigquadrat wie eine Golatsche falten. 
    Ein Ei mit etwas Milch und ein wenig Salz verquirlen, den Blätterteig damit bepinseln und mit ein wenig Kümmel bestreuen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 10-12 Minuten backen. Bei schöner Bräunung herausnehmen.

Tipp

Einige Dips dazu reichen.

Sie können den Geschmack mit Hilfe des ausgewählten Senfs beeinflussen.

  • Anzahl Zugriffe: 62832
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare60

Würstel-Bonbons

  1. sandy661
    sandy661 kommentierte am 21.01.2018 um 14:04 Uhr

    Ein Stück Käse dazu eingewickelt könnte ich mir auch gut vorstellen oder gleich Bernerwürstel nehmen.

    Antworten
  2. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 12.06.2016 um 08:18 Uhr

    Ich mache es immer mit Haut, schmeckt genau so gut.

    Antworten
  3. Butterfliege
    Butterfliege kommentierte am 12.02.2016 um 21:45 Uhr

    Muss man unbedingt die Haut abziehen?

    Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 19.03.2016 um 06:18 Uhr

      beim Spar gibt's Fränkfurter ohne Haut

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 15.02.2016 um 11:37 Uhr

      Liebe Butterfliege, Sie müssen die Haut der Würstel nicht abziehen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Würstel-Bonbons