Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

So kommt Farbe in die Burgerdeckel

Wie macht man bunte Buns?

Burger gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, der Fantasie sind beim Innenleben fast keine Grenzen gesetzt. Aber auch die Umhüllung – die Brötchen, Laberl oder wie die Grillprofis neudeutsch sagen "Buns" – müssen alles andere als langweilig sein! Von Grün bis Pink und sogar Blau können die Buns daher kommen und das kann manchmal sogar dem Burger-Innenleben die Show stehlen...

Wer Farbe in das Burgerbuns-Geschehen bringen will, hat unzählige Möglichkeiten. Und das Gute daran: Farbenfrohe Burgerbuns kann man ganz ohne Lebensmittelfarbe herstellen!

Wie kommt die Farbe also in die Burgerdeckel?

  • Gelbe Buns: Kurkuma, Safran, Mangopüree, Gelber Paprikafond
  • Orange Buns: Tomaten und Tomatenmark, Karottensaft, Orangensaft
  • Rote Buns: Rote Rüben-Saft, Roter Paprikafond, Hibiskusblüten
  • Violette Buns: Rotkraut, Rote Zwiebel, Heidelbeer-Püree
  • Pinke Buns: Rote Rüben-Pulver
  • Blaue Buns: Heidelbeersaft, Schwarze Ribisel, Rotkrautsaft oder Rote-Rübensaft mit Natron mischen
  • Grüne Buns: Petersilie, Spinatmatte, Macha, Kräuterauszug, Spirulina-Algenpulver, Weizengraspulver
  • Schwarze Buns: Sepiatinte, Aktivkohle

Farbige Buns Rezeptichkoche.at/Blanka Kefer

In unserer Rezeptgalerie finden Sie einzelne Rezepte zu bunten Buns!
Bunt, bunter, Burgerbuns

Autor: Maria Tutschek-Landauer

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Wie macht man bunte Buns?

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login