Westfälischer Zuckerkuchen

Zutaten

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 30 g Germ
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Abgerieben Schale 1/2 Zitrone
  • Muskatblüte

Belag:

  • 75 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 0.5 TL Zimt
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 125 ml Sauerrahm
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:
  2. Mehl in eine geeignete Schüssel geben, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Germ zerbröseln, mit 1 Tl Zucker mischen und in die Ausbuchtung Form. Die Milch leicht erwärmen und über die Germ gießen. Alles mit ein wenig Mehl zu einem flüssigen Dampfl durchrühren, abdecken und 30 Min. gehen. Salz, Butter, Zucker, abgeriebene Zitronenschale und ein wenig Muskatblüte dazugeben. Alle Ingredienzien zu einem glatten Teig zubereiten. Den Teig so lange mit den Knethaken des Mixers mischen, bis er sich als Kloss von dem Schüsselrand löst. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen. Ein Backblech fetten, den Teig auswalken, auf das Backblech legen. Nochmals 30 Min. gehen, ein paarmal mit einer Gabel einstechen. 75 g Butter schmelzen, den Teig damit bestreichen. Zimt, Vanillezucker, Zucker und gemahlene Mandelkerne mischen, den Teig damit überstreuen. Die Sauerrahm darauf gleichmäßig verteilen. Den Kuchen 25 bis 35 Min. bei 200-225 Grad (Gas 4-5) backen, ein wenig auskühlen.

  • Anzahl Zugriffe: 1109
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Westfälischer Zuckerkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Westfälischer Zuckerkuchen