Weihnachtspralinen

Zutaten

Portionen: 20

  • 125 ml Milch
  • 2 Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Mehl

Für die Schokoladencreme:

  • 40 g Schokolade (weiß)
  • 125 g Butter (Raumtemperatur)
  • 30 g Puderzucker

Für das Topping:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Weihnachtspralinen die Milch zum Kochen bringen. Die Vanilleschoten halbieren und das Mark auskratzen.
  2. Das Vanillemark zur Milch zufügen. Die Temperatur reduzieren, die Milch noch ca 5 Minuten leicht köcheln lassen, aber weiter rühren. Eigelbe und Zucker schaumig mixen. Mehl unterrühren, dann die Milch zufügen und umrühren.
  3. Alles wieder in den Topf füllen und nochmals unter ständigem Rühren ca 5 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend in eine flache Schale gießen, mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Ein Backblech oder eine flache Schale mit Plastikfolie (etwas dicker als Frischhaltefolie) beziehen und in den Gefrierschrank stellen.
  4. Für die Schokoladencreme die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig mixen. Die abgekühlte Creme in 2 Etappen untermixen. Anschließend die geschmolzene Schokolade untermengen.
  5. Die Creme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Die Schale oder das Blech aus dem Gefrierschrank nehmen und Cremetupfen aufspritzen. In jeden Tupfen einen Zahnstocher oder Cocktailpricker stecken. Im Anschluss daran für mindestens 1 Stunde in den Gefrierschrank geben.
  6. Danach die 400 g Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Pralinenkugeln aus dem Gefrierschrank nehmen. Noch gefroren am Zahnstocher feststecken und in die flüssige Schokolade tunken.
  7. Die Weihnachtspralinen auf einem Pralinengitter trocknen lassen und die Zahnstocher entfernen.

Tipp

Die Weihnachtspralinen sind ein wunderbares selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk!

  • Anzahl Zugriffe: 43656
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Weihnachtspralinen

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Weihnachtspralinen

  1. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 01.12.2016 um 08:56 Uhr

    Wunderschön und ein tolles selbstgemachtes Geschenk. Und auch seeehr gut.

    Antworten
  2. rehli81
    rehli81 kommentierte am 16.11.2016 um 18:39 Uhr

    Wie aufbewahren bzw. wie lange haltbar wäre interessant!

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 16.11.2016 um 19:39 Uhr

      Trocken und kühl aufbewahren! Ca 6-8 Wochen, bei uns sind sie aber immer schon vorher auf!

      Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 18.01.2016 um 00:41 Uhr

    glasieren funktioniert auch wenn man die Praline auf ein grobzinkige Gabel stellt, damit in die Schokolade tunkt und mit einem Löffel etwas von der Schokolade darübergießt.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Weihnachtspralinen