Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Überbackene Saumaisenfleckerl

Zutaten

Portionen: 9

  • Butter (für die Form)
  • Semmelbrösel (für die Form)
  • Käse (gerieben, zum Bestreuen)

Für die Saumaisen:

  • 500 g Teilsames (Geselchtes oder Schopfbraten vom Schwein)
  • 3 Zwiebeln (mittelgroß)
  • 8 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Zitrone (Schale, gerieben)
  • 1 Schweinsnetz

Für die Fleckerl-Masse:

  • 400 g Fleckerl
  • 8 EL Butter
  • 5-6 Eidotter
  • 8-10 EL Käse
  • 6 EL Sauerrahm
  • Muskatnuss
  • 5-6 Eiklar
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für überbackene Saumaisenfleckerl zuerst für die Saumaisen das Geselchte gemeinsam mit Zwiebeln und Knoblauch mehrmals durch den Fleischwolf drehen oder im Blitzcutter zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer, Paprika sowie Zitronenschale würzen, gut durchkneten und im Kühlschrank 4–5 Stunden zugedeckt stehen lassen.
  2. Dann das gewässerte, trocken getupfte Schweinsnetz in ca. 15 cm große Quadrate schneiden. Jeweils etwas Fleischteig daraufsetzen, das Netz darüberschlagen und mit Küchengarn gut zusammenbinden. Über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Danach entweder in heißem Wasser kochen oder im Rohr knusprig braten.
  3. Für die Fleckerl-Masse die Fleckerl in siedendem Salzwasser bissfest kochen, abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Butter schaumig rühren, mit Eidottern, geriebenem Käse sowie Rahm gut vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.
  4. Die gegarten Saumaisen kleinwürfelig schneiden und gemeinsam mit den gut abgetropften Fleckerln in die Buttermasse einmengen. Eiklar steif schlagen, mit einer Prise Salz fest ausschlagen und abschließend unter die Masse heben.
  5. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Backrohr unterdessen auf 180-200 °C vorheizen. Fleckerlmasse in die Form füllen und mit einigen Butterflocken belegen. Bei guter Hitze ungefähr 40-45 Minuten goldgelb backen.
  6. Etwa 10-15 Minuten vor Garungsende mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Überbackene Saumaisenfleckerl frisch aus dem Ofen servieren.

Tipp

Als Beilage zu den überbackenen Saumaisenfleckerl empfiehlt sich grüner Salat oder Tomatensalat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Verwendung von Schweinsnetz, bzw. für die Herstellung von Maisen, Würstel & Co. im Allgemeinen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 10367
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Überbackene Saumaisenfleckerl

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Überbackene Saumaisenfleckerl

  1. Illa
    Illa kommentierte am 14.02.2015 um 14:12 Uhr

    klingt interessant

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 21.12.2017 um 23:06 Uhr

    Schweinsnetz verwende ich gerne wenn ich z. b. ein Sfilet mit einer duxelles fülle. Es behält die Form und schützt vor dem austrocknen. Ein Snetz verwende ich nur gut gewässert und getrocknet von "meinem Fleischhauer/Metzger"

    Antworten
  3. gittili
    gittili kommentierte am 02.10.2017 um 23:33 Uhr

    faschierter Braten schmeckt auch super im Schweinsnetz ,schön knusprig

    Antworten
  4. likely1988
    likely1988 kommentierte am 02.10.2017 um 19:20 Uhr

    noch nie verwendet

    Antworten
  5. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 02.10.2017 um 18:26 Uhr

    Verwende das Schweinsnetz für gefüllte oder mit Schinken umwickelte Schweinsfilet !

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Überbackene Saumaisenfleckerl