Tahinli Turp Salatasi - Rettich- und Tahin-Salat

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Rettich (weiss)
  • Salz ((1))

Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz ((2))
  • 4 EL Tahin (*)
  • 8 EL Bitterorangen- oder evtl. Grapefruitsaft

Zum Garnieren:

  • Bitterorangen- oder Grapefruitscheiben
  • Einige Oliven; entkernt und gehackt
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Rettich abschälen und raspeln, mit Salz (1) überstreuen, 3-4 Min. stehenlassen, dann den Saft auspressen. Eine Servierplatte ringsum mit Orangen- oder evtl. Grapefruitscheiben garnieren, Rettich in der Mitte aufhäufen. Knoblauch schälen und mit Salz (2) zerdrücken. Tahin dazugeben. Mit Orangen- oder evtl. Grapefruitsaft durchrühren und alles zusammen gut mischen. Falls nötig, ein klein bisschen mehr Wasser oder evtl. Saft verwenden.
  2. Über den Blattsalat gießen, mit den Oliven garnieren und zu Tisch bringen.
  3. (*) Tahina-Paste ist eine ölige Paste aus zerdrückten Sesamsamen. In türkischen Geschäften erhältlich.
  4. Info: Dieses Rezept stammt aus Adana in Südanatolien und ist eine beliebte Zuspeise für Icli Köfte.
  5. Annahme, dass ein fünfgängiges türkisches Menü geplant ist. Besteht das Menü aus weniger Gängen, kann die Masse je Person erhöht werden.

  • Anzahl Zugriffe: 852
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tahinli Turp Salatasi - Rettich- und Tahin-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tahinli Turp Salatasi - Rettich- und Tahin-Salat