Schokolade-Mohn-Püree-Nocken Auf Fruchtspiegel

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 Tafeln weisse Schoko
  • 2 EL Mohn (gemahlen)
  • 1 Sackerl getrocknete Pflaumen
  • 0.5 Orange
  • 1 Becher Schlagobers (250 g)
  • 2 Eier
  • 1 Sackerl Sahnesteif
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 EL Zucker (bis 1/2 mehr)
  • 250 ml Portwein
  • 1 Stamperl Eierlikör
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Prise Zimt (gemahlen)
  • 1 Sackerl Vanillezucker
  • 0.5 EL Stärkemehl
  • 250 ml Madeira
  • 1 Fingerhut edelsaurer Essig
  • 3 Becher Fruchtjoghurt (Heidelbeere, Marille, Erdbeere, ... )
  • 1 Stamperl Cointreau
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In einem Kochtopf Mohn und Portwein zum Kochen bringen. Schoko in einem anderen Kochtopf vorsichtig zerrinnen lassen, Eierlikör dazugeben. Eier und Zucker über Wasserdampf cremig aufschlagen. Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen. Die Mohn- Portwein-Mischung mit der Schoko sowie dem Eischaum mischen.
  2. Die eingeweichte Gelatine auspressen und zur Menge Form und geschlagenes Obers unterziehen. In eine geeignete Schüssel abfüllen und für wenigstens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Pflaumen in Madeira zum Kochen bringen. Orangenvierteln, Vanillezucker, Zimt und Essig beifügen. Die Flüssigkeit mit ein kleines bisschen angerührtem Stärkemehl binden. Sauerrahm und Joghurt durch ein Sieb aufstreichen, mit Cointreau nachwürzen. Die Fruchtjoghurtsauce als Spiegel auf Tellern anrichten. Aus der Schokolade-Mohn-Menge Nockerln ausstechen und zusammen mit den Pflaumen anrichten.
  3. Weißwein
  4. Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

  • Anzahl Zugriffe: 988
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Schokolade-Mohn-Püree-Nocken Auf Fruchtspiegel

  1. Thekla
    Thekla kommentierte am 30.05.2015 um 20:55 Uhr

    wird demnächst gekocht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen