Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Saures Beuschel

Zutaten

Portionen: 5

  • 1000 g Beuschel(Beuschel u. Herz)
  • Salz
  • 2 Tasse Suppengrün
  • 5 Nelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Zitronenschale
  • 1 Teelöffel Liebstock
  • 75 g Butter (oder Margarine)
  • 25 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Zitrone (Saft)
  • 1.5 Teelöffel Fleischextrakt
  • 1 Tasse Sauerrahm
  • 2 Teelöffel Paradeismark
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!
  2. Beuschel und Herz abspülen, das Herz aufschneiden und beides gemeinsam mit kaltem Salzwasser und Suppengrün aufsetzen. Ausserdem in einem Gazebeuteldie anderen Gewürze mitköcheln. Das Herz ein kleines bisschen länger machen.
  3. Darauf beide Stückchen in der Suppe auskühlen, den Gazebeutel entfernen und das Fleisch in geben von Bandnudeln aufschneiden.
  4. Aus Leichtbutter oder evtl. Butter mit Mehl in der Bratpfanne eine Schwitze bereiten, diese mit der Beuschelbouillon löschen und mit Zucker, Saft einer Zitrone und Fleischextrakt würzen.
  5. Dazu kommen noch Sauerrahm und Paradeismark.
  6. Die Sauce unter Umrühren aufwallen lassen und über die Beuschestreifen gießen..
  7. Sie können auch noch gehackte Küchenkräuter einrühren, außergewöhnlich Dill schmeckt gut.
  8. Dazu Bratkartoffel und Tomatensalat.

  • Anzahl Zugriffe: 1300
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Saures Beuschel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Saures Beuschel