Pizzaschnecken pikant

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 3 Esslöffel Öl
  • 40 g Germ

Für die Füllung:

Auf die Einkaufsliste

Für die pikanten Pizzaschnecken erst den Teig zubereiten.

Für den Teig zuerst den Germ in ein Gefäß mit lauwarmen Wasser und dem Öl hineinbröseln. Danach salzen und mit dem Mehl, am besten in einer Küchenmaschine, verkneten.

Den Teig mindestens 60 Minuten ruhen lassen.

Für die Pizzaschnecken den Teig zu einem Rechteck auswalken. Mit den passierten Tomaten bestreichen und  den geriebenen Pizzakäse darüberstreuen.

Den Schinken, die Salami, den Mozzarella und den Paprika klein schneiden. Den Teig anschließend mit Schinken, Salami, Paprika und Mais belegen. Die Hälfte des Mozzarellas darüber geben.

Den belegten Teig zusammenrollen und die Pizzaschnecken runterschneiden. Diese auf ein Blech legen und mit dem restlichen Mozzarella und dem Pizzagewürz bestreuen.

Die pikanten Pizzaschnecken im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 20 Minuten backen lassen.

Tipp

Die Pizzaschnecken am besten warm genießen, sind aber auch kalt fabelhaft.

Was denken Sie über das Rezept?
16 11 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare54

Pizzaschnecken pikant

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 09.02.2017 um 22:17 Uhr

    Spitzenrezept, allerdings haben wir den Paprika weggelassen

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 19.07.2016 um 09:25 Uhr

    Wie viele Stück werden das denn ca.?

    Antworten
  3. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 16.11.2015 um 09:58 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. soraja29
    soraja29 kommentierte am 14.11.2015 um 13:18 Uhr

    Toller partysnack

    Antworten
  5. aerofit
    aerofit kommentierte am 15.10.2015 um 12:47 Uhr

    Das wird heute probiert! Kenne die Variante mit Blätterteig...

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche