Nussschaumschnitten

Zutaten

Portionen: 20

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 120 g Mehl
  • 120 g Walnüsse (gerieben)
  • 65 ml Öl
  • 65 ml Wasser
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Pkg. Backpulver

Für den Schaum:

  • 4 Eiklar
  • 240 g Feinkristallzucker
  • 3 EL Wasser

Für die Glasur:

  • 1 Becher Schokoladenglasur
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
  2. Eidotter, Staubzucker, Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach Wasser und Öl beimengen.
  3. Mehl, Nüsse und Backpulver vermengen und unter die Dottermasse rühren. Eischnee unterrühren.
  4. Backblech (35 x 30) mit Backpapier auslegen und den Teig aufstreichen und bei 180 °C goldgelb backen.
  5. Eiklar mit Feinkristallzucker und Wasser über Dunst steif schlagen. Den Nussboden mit Backrahmen umstellen und den Zuckerschnee sofort auf den Nussboden streichen. Erkalten lassen.
  6. Schokoladeglasur nach Vorschrift erwärmen und glasieren. Nach dem erkalten, den Rand lösen und die Schnitten aufschneiden.

Tipp

Die Nussschaumschnitten kann man auch mit geriebenne Mandeln probieren.

  • Anzahl Zugriffe: 101343
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Nüsse verwenden Sie lieber zum Backen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nussschaumschnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare22

Nussschaumschnitten

  1. Hobbyköcherin
    Hobbyköcherin kommentierte am 29.04.2015 um 11:30 Uhr

    Was ist der Unterschied, wenn man Eiklar mit Feinkristallzucker und Wasser über Dunst steif schlägt zum Eiklar, Zucker und Wasser steifschlagen ohne Dunst?

    Antworten
  2. Huma
    Huma kommentierte am 17.02.2020 um 09:56 Uhr

    Ich habe den Eiklarschaum auf den Kuchen gestrichen und kurz ins Backrohr gegeben. Somit war die Schaumschicht schön angetrocknet, also leicht fest und die Glasur hat sich leicht verteilen lassen.

    Antworten
  3. bubulala
    bubulala kommentierte am 27.07.2018 um 05:37 Uhr

    Ich gebe in den teig noch etwas zitronenschale und Zitronensaft und bestreiche den Tortenboden mit Ribiselmarmelade

    Antworten
  4. herti
    herti kommentierte am 11.03.2018 um 10:36 Uhr

    Gestern gebacken, gut gelungen und schmecken köstlich.

    Antworten
  5. beatekocht
    beatekocht kommentierte am 11.03.2016 um 23:19 Uhr

    Muss man den Schnee unbedingt über Dunst schlagen?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nussschaumschnitten