Maisbrot

Zutaten

  • 375 g Maismehl
  • 125 g Weizenmehl (glatt)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 4 Eier
  • 225 g Butter (weich)
  • 375 ml Milch
  • Butter (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Maisbrot zunächst beide Mehlsorten und Backpulver sieben und vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker und Salz mixen, die weiche Butter abwechselnd mit der Milch in die Eier-Masse geben und alles unter die Mehl-Mischung rühren. Zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Kastenform einfetten, Teig einfüllen und mit einem Messer längs einschneiden.

Das Maisbrot im vorgeheizten Backrohr (mittlere Schiene) bei 180 °C 50-60 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe machen und eventuell weiterbacken, bis am Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt.

Tipp

Maisbrot ist sehr vielseitig einsetzbar und schmeckt als Beilage zu vielen Gerichten!

Wenn der Teig zu flüssig ist, mehr Mehl von beiden Sorten hinzufügen.

Eine Frage an unsere User:
Welche hilfreichen Tipps haben Sie, damit Brot besonders lange saftig und frisch bleibt?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 24662
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Maisbrot

Passende Artikel zu Maisbrot

Kommentare81

Maisbrot

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 28.10.2015 um 14:29 Uhr

    Wenn man es vor dem Backen noch etwas mit einer Gabel einsticht, geht es besser auf bzw. wird luftiger!

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 28.10.2015 um 10:02 Uhr

    Habe dieses Rezept schon vor einiger Zeit probiert - das ist wirklich gut! Habe dann einen Versuch gestartet und statt dem Backpulver Trockengerm verwendet. Der Erfolg war ein kplt. anderes Brot! Wesentlich flockiger und großporiger als das Original und, wie mir scheint, auch etwas länger saftiger als die erste Variante.

    Antworten
  3. Camino
    Camino kommentierte am 28.10.2015 um 14:41 Uhr

    Wird auf jeden Fall nachgebacken!

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 15.08.2017 um 19:07 Uhr

    In einer Brotdose

    Antworten
  5. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 07.03.2018 um 17:50 Uhr

    In einem Plastiksacker. Jedoch nicht zu lange, sonst fängt es an zu schimmeln.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte