Karfiol-Schinken-Gratin

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Karfiol in kochendem Salzwasser bissfest kochen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Sauerrahm mit den Eiern verrühren, salzen, pfeffern und mit Kräutern abschmecken. In eine feuerfeste, mit Backpapier ausgekleidete Form den Karfiol geben, den Schinken darüberstreuen und die Rahm-Eier-Mischung darübergießen. Mit dem Käse bestreuen und bei 180 Grad 20 bis 25 Minuten überbacken. Dazu passt Grüner Salat oder ein anderer Salat.

Tipp

Dieses Gratin lässt sich auch gut mit Brokkoli zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 95197
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare27

Karfiol-Schinken-Gratin

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 18.01.2018 um 10:29 Uhr

    Geselchtes passt auch gut in diesen Auflauf

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 22.02.2017 um 09:01 Uhr

    Grana padana schmeckt auch gut dazu, statt Mozarella, hat mehr Geschmack

    Antworten
  3. Garma
    Garma kommentierte am 09.02.2017 um 10:58 Uhr

    Gab es bei uns gestern mittags. Habe jedoch den Karfiol statt im Wasser, im Dampfgarer gegart. Hat super geschmeckt, tolles und sehr einfaches Rezept. Danke.

    Antworten
  4. heuge
    heuge kommentierte am 01.02.2016 um 22:36 Uhr

    Milder Gouda ist eine andere Variante

    Antworten
  5. Pico
    Pico kommentierte am 01.02.2016 um 12:43 Uhr

    Könnte man auch mit kohlsprossen machen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Karfiol-Schinken-Gratin