Gratinierte Peperonata-Bruscetti

Zutaten

  • 1 Ciabattabrot (mittelgroß)
  • 200 g Mozarella

Jeweils:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die gleichmässig gewürfelten Paprikawürfel in heissem Öl mit Zwiebeln und gehackten Chilischoten glasieren. Mit Paradeismark tomatisieren, leicht abrennen und mit Rotwein löschen. Die passierten Paradeiser und den Knoblauch dazugeben und wenigstens 1 h auf kleiner Flamme sieden. Mit den Gewürzen herzhaft abschmecken und 2 min vor dem Essen die Küchenkräuter dazugeben. Das Brot in mundgerechte gleichmässige Stückchen schneiden und mit der Peperonata belegen. Den in Scheibchen geschnittenen Mozarella darüberlegen mit ein wenig Olivenöl beträufeln uns faer
  2. 4 min im Backrohr gratinieren.
  3. Tipp: Klassisch sind in der Peperonata mit gekochte Kartoffelwürfel.
  4. Der Knoblauch verliert, wenn er vorher blanchiert wurde seinen "Giftzahn". Die nicht roten Paprikawürfel aufbewahren Ihre Farbe, wenn Sie nicht tomatisieren werden.
  5. Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

  • Anzahl Zugriffe: 1054
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gratinierte Peperonata-Bruscetti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gratinierte Peperonata-Bruscetti