Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Frühstücksbrei

Zubereitung

  1. Für den Frühstücksbrei die Milch aufkochen lassen, Zimt hinzufügen und danach die Haferflocken einrühren. Unter ständigem Rühren kurz eindicken lassen. Anschließend klein geschnittenes bzw. geriebenes Obst (z. B. Banane, Apfel, Kiwi) und Rosinen hinzufügen.

Tipp

Die Portion ist relativ groß, man kann daher einfach weniger Milch und Haferflocken nehmen. Zur Abwechslung können Sie auch Nüsse oder Trockenfrüchte statt Rosinen für den Frühstücksbrei verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 24741
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Frühstücksbrei

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 19.10.2017 um 07:57 Uhr

    Statt/zu den Rosinen könnte man auch kleingehackte getrocknete Marillen nehmen

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 11.07.2016 um 10:44 Uhr

    zur Abwechslung einmal mit Ribisel, aber ohne Rosinen gemacht. Mit Zimt sowieso immer lecker.

    Antworten
  3. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 29.06.2016 um 19:31 Uhr

    Mjamm, hab noch abg. Zitronenschale dazu gegeben

    Antworten
  4. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 06.04.2016 um 23:48 Uhr

    mal mit Goji-Beeren statt Rosinen :-)

    Antworten
  5. Montho
    Montho kommentierte am 22.10.2015 um 21:04 Uhr

    weckt jeden morgenmuffel^^

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Frühstücksbrei